2040225

So nutzen Sie WhatsApp für PC und Tablet

28.09.2016 | 08:44 Uhr |

WhatsApp auf dem PC nutzen - der Desktop bietet handfeste Vorteile: Denn mit einer richtigen Tastatur tippt es sich schneller als am Smartphone. Und man sieht auch mehr auf einen Blick, da der Monitor größer ist. Auch auf dem Tablet ist WhatsApp nutzbar.

Seit 2015 dürfen WhatsApp-Nutzer nicht nur auf ihrem Smartphone mit ihren Kontakten chatten, sondern auch im Browser am PC oder Notebook. Diesen Dienst nennt das Team um Jan Koum "WhatsApp Web". Im Folgenden erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie WhatsApp auf Ihrem PC-Desktop einrichten - oder auf Ihrem Tablet. Dazu rufen Sie einfach die Webseite web.whatsapp.com  auf und öffnen die App von WhatsApp auf Ihrem Smartphone. Neben Googles Chrome oder Opera wird auch Firefox offiziell unterstützt. Ob Sie ein Android-Gerät, Windows Phone oder iPhone nutzen, spielt dabei keine Rolle. Es sei denn, Sie nutzen ein sehr altes iPhone, Android-Smartphone oder Blackberry - denn WhatsApp stellt Ende 2016 den Support für viele alte Smartphones ein .

WhatsApp Web einrichten

In WhatsApp (auf Ihrem Smartphone) finden Sie einen Menü-Eintrag namens "WhatsApp Web". Sollte dieser nicht vorhanden sein, machen Sie ein Update der App und schauen Sie dann erneut nach. Dahinter verbirgt sich ein einfacher QR-Code-Scanner. Sie müssen also nicht extra eine entsprechende App zum Scannen des Codes installieren. Halten Sie den aktivierten Scanner in der App nun auf den Code auf dem Monitor Ihres Rechners und warten Sie, bis der Code gescannt wurde.

Tipp: Whatsapp auf dem PC nutzen - so geht's

Es öffnet sich nun im Browser-Fenster Ihre WhatsApp-Ansicht mit Ihren Kontakten und Chat-Fenster. Selbst der Chatverlauf ist vorhanden und die Möglichkeit, Bilder, Emojis oder Sprachnachrichten zu verschicken. Über die drei Punkte in der oberen Leiste links können Sie sich abmelden. Alternativ melden Sie sich über das Smartphone ab. Dieses zeigt Ihnen auf einem neuen Screen an, dass gerade eine WhatsApp-Sitzung auf dem Rechner läuft. Achtung: Der WhatsApp-Chat läuft über die Internetverbindung Ihres Smartphones. Um Ihr MB-Guthaben zu schonen, sollten Sie daher eine WLAN-Verbindung aktiviert haben. Außerdem zehrt WhatsApp Web auch am Akku Ihres Smartphones. Sie sollten es also aufladen, wenn Sie es länger nutzen wollen.

Alternative zu WhatsApp Web

Wer Windows 8 oder Windows 10 nutzt, kann WhatsApp auch auf den PC als App laden und dort nutzen. Auch für Mac OS gibt es eine App zum Download.

Die besten Tipps für WhatsApp

WhatsApp auf dem Tablet nutzen

Über einen Trick funktioniert WhatsApp auch auf einem WLAN-Tablet. So lange sich das Tablet in einem Funknetzwerk befindet, können Sie gratis Nachrichten verschicken. So gehen Sie vor, um WhatsApp auf einem Android-Tablet zu installieren:

  1. Wenn Sie WhatsApp im Google Play Store über das Tablet aufrufen, erhalten Sie den Hinweis, dass diese App nicht mit Ihrem Tablet kompatibel ist

  2. Rufen Sie die App daher mit Google Chrome auf und markieren Sie im Kontextmenü „Desktop-Version“

  3. Laden Sie die WhatsApp-App über die Desktop-Seite als APK herunter (dies müssen Sie zuvor über „Einstellungen > Sicherheit > Unbekannte Herkunft“ entsprechend erlauben)

  4. Rufen Sie die App im Dateimanager oder über die App „Downloads“ auf

  5. Tragen Sie eine Festnetznummer bei WhatsApp ein

  6. Fordern Sie die App auf, Sie anzurufen

  7. Per Sprachanruf erhalten Sie einen sechsstelligen Freischaltcode, den Sie in der App eintragen - fertig!

Was einige vielleicht noch nicht wissen: Whatsapp gehört bereits seit längerem zu Facebook. Anfangs versprach man, die Facebook-User- und die WhatsApp-User-Daten strikt getrennt zu halten. Doch dann wollte WhatsApp Daten an Facebook übermitteln - und ein Streit entbrannte, in dem sich auch der Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar einschaltete .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2040225