2170205

So löschen Sie den Browserverlauf wirklich

03.02.2016 | 09:12 Uhr |

Mit der Freeware Index.dat Analyzer gehen Sie auf Nummer Sicher - und löschen garantiert jeden Krümel Ihres Browserverlaufs.

Standardmäßig merkt sich der Internet Explorer alle Webseiten, die Sie besucht haben. Microsoft speichert dabei Informationen über Ihre Internetausflüge in versteckte Dateien mit Namen Index.dat. Den Großteil Ihres Browserverlaufs können Sie über „Zahnradsymbol -> Internetoptionen -> Browserverlauf -> Löschen“ zuverlässig beseitigen. Doch klappt das nicht immer zu hundert Prozent. Darum lohnt es sich, von Zeit zur Zeit das Tool Index.dat Analyzer einzusetzen. Es durchsucht unter Windows XP, 7 und Vista das System nach vorhandenen Index.dat-Dateien, listet diese auf und zeigt dann ihren Inhalt an. Sie können mit dem Tool auch gezielt einzelne Surfspuren löschen, den übrigen Browser-Verlauf aber unangetastet lassen.

Windows 8: So löschen Sie private Such-, Surf und App-Spuren

Dieses Programm brauchen Sie: Index.dat Analyzer 3.5 für Windows XP, 7, Vista und Internet Explorer, Download unter www.systenance.com

Die Bedienung des Tools ist einfach: Nach dem ersten Start des englischsprachigen Programms wählen Sie „Scan“ und warten bis es alle Index.dat-Dateien gefunden hat. Über „Show“ zeigt das Tool den Inhalt der Dateien an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2170205