2065855

Smartphone als PC-Zusatz-Tastatur verwenden

13.04.2015 | 14:31 Uhr |

Mit der Freeware Roccat Grid können Sie Ihr Smartphone oder Tablet als Fernbedienung und Statusmonitor für den PC nutzen.

Das kostenlose Tool „ Roccat Power-Grid “ bietet die Möglichkeit, ein Android- oder iOS- Smartphone oder Tablet als Fernbedienung und Statusmonitor für den PC zu nutzen. So lassen sich etwa verschiedene Werte des Rechners überwachen, was beispielsweise für Übertakter oder System-Bastler ideal ist. Für Spiele lassen sich Eingabemöglichkeiten und nützliche Features auf das Smartphone legen, zum Beispiel Schaltflächen für prominente Aktionen wie das Aufrufen des Inventars in Rollenspielen.

Die App ist einfach zu handhaben: Voraussetzung ist, dass auf dem PC die Windows-Version von „Power-Grid“ und auf dem Smartphone die gleichnamige App aus dem Google Play Store beziehungsweise Apple App Store installiert. Außerdem müssen sich Rechner und Mobilgerät im gleichen WLAN befinden. Starten Sie Power-Grid auf dem PC und im Anschluss auf Ihrem Handy. Danach fordert Sie das Programm auf, ein kostenloses Benutzerkonto anzulegen. Nach kurzer Zeit findet die App Ihren Computer und Sie können die beiden nun miteinander verbinden. Auf der ersten Registerkarte der Windows-Anwendung sehen Sie Ihre sogenannten Grids („Gitter“): Dabei handelt es sich um die Oberflächen, die in der App auf Ihrem Smartphone angezeigt werden und innerhalb derer Sie die Schaltflächen und Statusanzeigen positionieren. Nach einem Klick auf „Anwenden“ rechts unten, zeigt das Smartphone das jeweilige Grid an. Auf der Registerkarte „Editor“ geht es nun etwas tiefer in die Einstellungen, denn hier verändern Sie das eigentliche Grid. Links listet das Programm die möglichen Funktionen auf, in der Mitte lassen sich diese anpassen oder feinjustieren, während Sie rechts dann das eigentliche Grid sehen. Auch Makros lassen sich programmieren und auf dem Grid ablegen. Das bereits integrierte „System Stats“-Grid zeigt Ihnen zum Beispiel die Auslastung des Arbeitsspeichers, den Netzwerk-Verkehr und den verbleibenden Speicherplatz auf Ihren Festplatten an.

Für Spieler gibt es noch viele weitere Grids, die entweder von Roccat selbst oder von der Community kommen. Auch Sie dürfen frei von der Leber weg Ihre eigenen Grids bauen und der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Wir beantworten Ihre Android-Fragen - Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
2065855