Smartphone-Schutz

Smartphone-Apps auf Viren scannen

Mittwoch den 16.11.2011 um 10:35 Uhr

von Arne Arnold, Christian Löbering

Bildergalerie öffnen Viren-Apps finden und löschen
© iStockphoto.com/juniorbeep
Malware-Apps schleichen sich speziell auf Android-Handys ein und richten dort schwere Datenschäden an. Mit Lockout lassen Sie es gar nicht erst soweit kommen.
Android:
Die englischsprachige App Lookout schützt Ihr Smartphone vor Malware & Spy-Apps. Nachdem Sie die App installiert und gestartet haben, tippen Sie auf „Get started ➞ Next ➞ Next ➞ New User“, geben Ihre E-Mail-Adresse ein, vergeben ein Kennwort und tippen auf „Start Lookout“. Im folgenden Bildschirm entfernen Sie den Haken vor „Start free trial“, um nur die kostenlosen Funktionen zu nutzen, und tippen auf „Done“.


Danach scannt das Programm alle installierten Apps und meldet diejenigen, die in der Lookout-Datenbank als gefährlich gekennzeichnet sind. Jedes Mal, wenn Sie zukünftig eine neue App installieren, wird sie von Lookout überprüft. Die App bietet über den Menüpunkt „Backup“ eine Funktion an, mit der Sie Ihre Kontakte unter www.mylookout.com sichern können. Außerdem können Sie über „Missing Device“ Ihr Smartphone lokalisieren lassen.

iOS:
Aktuell benötigen Sie für iPhone & Co. keine Antiviren- oder Antispionage-Software, da noch keine Schädlinge für iOS-Geräte bekannt sind.

Mittwoch den 16.11.2011 um 10:35 Uhr

von Arne Arnold, Christian Löbering

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1142941