10.11.2011, 11:01

Arne Arnold, Christian Löbering

Im Notfall

Bei Smartphone-Verlust: Handy orten und sperren

Ist das Handy weg, kann man es immer noch orten. ©iStockphoto.com/alexsl

Wenn Sie Ihr Smartphone nicht mehr finden, dann ist schnelles Handeln gefragt. Wir zeigen, wie Sie es entweder per GPS orten oder im Notfall komplett für Fremde sperren.
Versuchen Sie zunächst, es zu lokalisieren. Wenn sich dann herausstellt, dass es sich nicht in erreichbarer Umgebung befindet, sollten Sie es sperren. Und wenn Sie glauben, es wurde gestohlen, dann empfiehlt es sich, alle Daten darauf zu löschen.
Android:
Installieren und starten Sie die kostenlose, englischsprachige App Android Lost. Dann öffnen Sie auf Ihrem PC die Internetseite www.androidlost.com, klicken dort auf „Sign in“ und melden sich mit den Googlemail-Daten an, die Sie auch in Ihrem Smartphone hinterlegt haben. Damit sind Sie nun berechtigt, über die Seite per Internet Befehle auf Ihrem Smartphone auszuführen. In der App tippen Sie auf den Eintrag „Request Administrator rights“, um das Handy sperren oder Daten darauf löschen zu können. Danach tippen Sie auf „Exit“, um die App zu schließen.
Jetzt können Sie ausprobieren, ob die Fernsteuerung funktioniert. An Ihrem PC klicken Sie auf der Seite www.androidlost.com auf den Punkt „Controls“. Darunter sehen Sie die Rubriken „Alarm“, „Location“, „Status“, „Messages“, „Security“ und „Mobile“. Klicken Sie zunächst auf „Security“, blättern dann herunter bis zur Rubrik „Package display“ und klicken dort auf „Hide package“. Damit verbergen Sie die App auf der Android-Oberfläche und im Task-Manager, so dass ein Dieb nicht so schnell herausfindet, dass sie installiert ist.
Wenn Sie Ihr Handy verlegt haben, klicken Sie auf der www.androidlost.com auf „Alarm“, wählen aus der Ausklappliste die Anzahl an Sekunden, die Ihr Handy laut klingeln soll, und klicken auf die Schaltfläche „Alarm“. Wenn Sie nichts hören, befindet sich das Gerät nicht in Ihrer unmittelbaren Umgebung. Um es zu finden, klicken Sie auf „Location“ und im Bereich „GPS“ auf „Send location“. Daraufhin sendet die App die per GPS oder Netzwerk ermittelte Position des Smartphones per E-Mail an Ihre Googlemail-Adresse.
Sollte es sich nicht in der Nähe befindet, klicken Sie auf „Security“, blättern bis zum Bereich „Lock Phone“, geben in das Feld eine beliebige Sperr-PIN ein und klicken auf „Lock phone“, um Ihr Gerät zu sperren. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Handy geklaut wurde, sollten Sie Ihre Daten löschen. Dazu klicken Sie im Bereich „Security“ auf „Erase SD Card“, um die SD-Karte zu löschen, und auf „Wipe phone“. Achtung: Dadurch werden alle Ihre Apps, Kontakte, SMS, E-Mail-Konten und Einstellungen gelöscht.
iOS:
In iPhone & Co. ist ab der iOS-Version 4.2 das ferngesteuerte Orten, Sperren und Löschen des Geräts schon eingebaut. Sie aktivieren die Option über „Einstellungen ➞ Mail, Kontakte, Kalender ➞ Account hinzufügen ➞ MobileMe“. Im folgenden Fenster müssen Sie sich mit Ihrer Apple-ID anmelden. Haben Sie noch keine, lässt sie sich an derselben Stelle anlegen. Sie bekommen eine E-Mail, in der Sie auf die Internetadresse „Jetzt überprüfen“ klicken müssen. Ist das erledigt, schalten Sie den Dienst über „Einstellungen ➞ Mail, Kontakte, Kalender ➞ MobileMe – Mein iPhone suchen“ ein.
Sollten Sie Ihr Gerät verloren haben, gehen Sie auf www.me.com und melden sich mit Ihrer Apple-ID an. Nach kurzer Zeit sollte der Dienst das Gerät geortet haben und auf einer Landkarte anzeigen. Sie können eine Nachricht an das Gerät schicken, etwa um dem ehrlichen Finder Ihre Festnetznummer zu übermitteln. Die Nachricht wird auch bei gesperrtem Gerät angezeigt. Sie können außerdem einen Ton abspielen lassen, was nützlich ist, wenn Sie Ihr iPhone in der eigenen Wohnung mal verlegt haben. Der Ton wird auch bei stummgeschaltetem iPhone hörbar abgespielt. Sperren und Löschen funktioniert über die gleichnamigen Schaltflächen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1142925
Content Management by InterRed