1679314

Sicherheitspakete auf mehreren Geräten nutzen

23.05.2013 | 14:35 Uhr |

Viele Windows-PC-Nutzer besitzen auch ein Smartphone, manche außerdem noch einen Tablet-PC und einige mittlerweile sogar zusätzlich einen Mac.

Den Trend zu mehreren IT-Geräten haben auch die Hersteller von Internet-Sicherheitsprogrammen mitbekommen und bieten daher spezielle Sicherheitspakete an, mit denen sich mehrere Geräte schützen lassen. Wie auch schon bei der klassischen Antiviren-Anwendung bezahlen Sie weniger für die Software als für den Schutz, den diese Software per Updates bietet. Bezahlt wird für einen festen Zeitraum, meist für ein Jahr, und für eine bestimmte Anzahl von Geräten, in der Regel für drei.

Wer sich für Kaspersky One entscheidet, bekommt Schutz-Software für die Systeme Windows, Mac und Android.
Vergrößern Wer sich für Kaspersky One entscheidet, bekommt Schutz-Software für die Systeme Windows, Mac und Android.

Ob Sie diesen Schutz dann doch nur auf drei Windows-PCs installieren oder aber über Windows-, Mac- und Android-Geräte verteilt, steht jedem Benutzer frei. Der Hersteller McAfee verkauft den Schutz gar für beliebig viele Geräte. Voraussetzung ist, dass sie alle einer Person gehören.

Gratis-Sicherheits-Tools für Windows

0 Kommentare zu diesem Artikel
1679314