30.05.2011, 11:00

Michael Schmelzle

Sicherheit im eigenen Netzwerk

Router-Firewall einrichten

Fast jeder Router hat eine eigene Firewall, die Sie einschalten sollten.
Sie arbeitet nach dem Prinzip: Alles darf raus ins Internet, ins Netzwerk hinein kommt aber nur, was die PCs angefordert haben.
Dabei läuft der Datenverkehr über so genannte Ports. Das sind bildlich gesprochen Verbindungstüren zwischen Internet und Router. Mit deren Einstellung müssen Sie sich nur in speziellen Fällen beschäftigen, etwa bei Online-Spielen.
Wenn die auf Ihr Netzwerk zugreifen müssen, sollten Sie die entsprechenden Internettüren nur so lange wie unbedingt nötig öffnen. Welche das sind, verrät meist das Handbuch. Falls nicht, finden Sie für Programme über http://www.iana.org/assignments/port-numbers sowie für Spiele über http://www.portforward.com/cports.htm umfangreiche Listen, die hier helfen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

848383
Content Management by InterRed