Sicherheit

Router durch Passwort schützen

Montag, 23.05.2011 | 11:00 von Michael Schmelzle
Die meisten Router werden ab Werk ohne oder nur mit unzureichendem Passwortschutz ausgeliefert. Bei älteren Geräten war die Standard-PIN „0000“ beliebt. Wird das Gerätepasswort nicht eingesetzt oder geändert, können Hacker über Funk oder Internet den Router leicht kapern und dessen Einstellungen zu ihren Gunsten ändern.

Ein neues Gerätepasswort vergeben Sie im Konfigurationsprogramm des Routers. In dieses gelangen Sie mit einem angeschlossenen PC per Internet-Browser über die im Handbuch genannte Internetadresse des Routers.
Oder Sie müssen die zum Router mitgelieferte Software auf einem Netzwerk-PC installieren. Suchen Sie darin nach einem Menü wie „Konfiguration“ ,„Einstellungen “oder „Fritz!box“ und dann nach einer Option wie „Sicherheit“, „Kennwort“ oder „(Geräte)Passwort“.

Nutzen Sie für Ihr Passwort die vorgegebene maximale Wortlänge sowie nach Möglichkeit Buchstaben, Zahlen sowie Groß- und Kleinschreibung. Es sollte in keinem Wörterbuch stehen und regelmäßig alle zwei bis drei Monate geändert werden.

Montag, 23.05.2011 | 11:00 von Michael Schmelzle
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
847674