697424

iPod füttern ohne iTunes

30.09.2008 | 11:03 Uhr |

Die MP3-Player von Apple heißen iPod und sehen ganz chic aus. Allerdings erwartet Apple, dass Sie den Player nur mit iTunes befüllen. Diese Musikverwaltung ist aber nicht nach jedermanns Geschmack.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Apple sieht ein eigenes Format für die Verwaltung der Musik auf den Playern vor. Darum haben Sie eigentlich keine Chance, mit einer anderen Musikverwaltung Songs aufzuspielen, etwa mit dem Windows Media Player.

Doch ein Tüftler aus Neuseeland hat das Format entschlüsselt und bietet die englischsprachige Software Sharepod an. Sie zeigt alle Songs des iPods in einer Liste an. Weitere Lieder lassen sich per Drag & Drop hinzufügen, oder Sie kopieren Songs vom iPod auf den PC.
Das Besondere von Sharepod: Es ist ein Stand-alone-Tool. Sie müssen es also nicht installieren. Stattdessen entpacken Sie das Archiv einfach auf den iPod und starten das Programm über Sharepod.EXE. So können Sie den MP3-Spieler an jeden beliebigen PC anschließen und Lieder kopieren. Systemvoraussetzung ist, das .NET Framework installiert ist.

Achtung: Ein Mal muss der iPod zuvor an einem Rechner mit iTunes angeschlossen worden sein. Andernfalls existiert noch keine Musikdatenbank, die Sharepod bearbeiten könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
697424