1915395

Windows 8.1

Setup-DVD für Windows 8.1 herunterladen

28.07.2014 | 15:31 Uhr |

Als Upgrade-berechtigter Windows-8-Nutzer müssen Sie tricksen, um an die Setup-Dateien zu kommen. Denn die benötigen Sie für eine saubere Neu-Installation.

Windows 8.1 können Sie über die „Windows Store“-App in Windows 8 als kostenloses Update installieren. Eine ISO-Datei zum Brennen einer DVD, über die sich Windows 8.1 jederzeit neu installieren lässt, bietet Microsoft für Upgrade-Berechtigte offiziell nicht an. Mit einem Trick kommen Sie trotzdem an das DVD-Abbild. Die selbstgebrannte Installations-DVD können Sie zum Upgrade von Windows 8, für eine saubere Neuinstallation oder für ein Upgrade von Windows 8.1 Preview verwenden.

Schritt 1: Laden Sie über Microsoft den Installations-Assistenten für Windows 8 und den für Windows 8.1 herunter. Starten Sie zuerst den Assistenten für Windows 8 mit dem Namen Windows8-Setup.exe. Geben Sie Ihren Produktschlüssel für Windows 8 ein und klicken Sie auf „Weiter“. Kurze Zeit, nachdem der Assistent die verbleibende Zeit für den Download anzeigt, schließen Sie das Fenster über das „X“ rechts oben. Mit „Ja“ bestätigen Sie, dass Sie die Aktion beenden wollen.

Schritt 2: Starten Sie den Setup-Assistenten für Windows 8.1. Die Datei trägt den Namen WindowsSetupBox.exe. Das Tool erkennt den abgebrochenen Download des Installations-Assistenten für Windows 8, setzt aber nicht ihn fort, sondern beginnt ohne weitere Rückfrage mit dem Download der Installations-Dateien von Windows 8.1.

Schritt 3: Nach Abschluss des Downloads wählen Sie die Option „Installationsmedium erstellen“ und klicken auf „Weiter“. Der Assistent lässt Ihnen die Wahl, ob Sie einen USB-Speicherstick oder eine ISO-Datei für die Windows-Installation erstellen wollen. Entscheiden Sie sich für die ISO-Datei, bietet Ihnen der Assistent im weiteren Verlauf an, daraus eine bootfähige DVD zu brennen.

Sollte die Verwendung der Assistenten nicht wie beschrieben funktionieren, etwa weil Sie Windows 8 damit vorher schon einmal komplett heruntergeladen haben, müssen Sie die Einstellungen und die bereits heruntergeladenen Dateien entfernen. Der Download liegt im Verzeichnis „C:\ESD“, die Dateien der Assistenten unter „C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\WebSetup“. Benutzername ersetzen Sie durch Ihren Windows-Anmeldenamen.

Tipp: Wenn die Verzeichnisse nicht sichtbar sind, gehen Sie in die Ordneroptionen und deaktivieren Sie das Ausblenden von versteckten Dateien und Ordnern .

Schritt 4: Wenn Sie Windows 7 oder 8 auf Windows 8.1 aktualisieren wollen, starten Sie innerhalb des Betriebssystems Setup.exe von der DVD, dem USB-Stick oder aus dem Downloadverzeichnis „C:\ESD\Windows“. Für eine Neuinstallation booten Sie von der Windows 8.1 Installations-DVD oder dem USB-Stick und wählen die Option „Benutzerdefiniert: nur Windows installieren (für fortgeschrittene Benutzer)“. Bei der Abfrage des Produktschlüssels akzeptiert das Setup-Programm allerdings nicht den von Windows 8. Geben Sie stattdessen einen generischen Schlüssel („Generic Key“) ein, der nur für die Installation, nicht aber für die Aktivierung funktioniert. Diesen finden Sie zum Beispiel in Microsofts Technet-Forum . Nachdem die Installation abgeschlossen und der Einrichtungsassistent durchgelaufen ist, öffnen Sie mit der Tastenkombination Win-I die Charms-Bar, klicken auf „PC-Einstellungen ändern“ und dann auf „Windows aktivieren“. Wählen Sie „Product Key eingeben“, tippen Sie Ihren „alten“ Windows-8-Schlüssel ein und bestätigen Sie die Eingabe. Sofern eine Internet-Verbindung besteht und Sie die zum Schlüssel passende Windows-Edition (8.1 „Core“ oder 8.1 Pro) installiert haben, läuft die Aktivierung anschließend automatisch durch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1915395