162120

Tipp: Auto-Update und Sicherheits-Check

31.10.2008 | 11:00 Uhr |

Laufend erscheinen neue Versionen vieler gängiger Programme. Einige informieren automatisch über neue Versionen, bei anderen muss der Anwender selbst aktiv werden. Das muss nicht sein: Lassen Sie einen Update-Manager für sich arbeiten.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Das Tool Secunia Personal Software Inspector (für Privatanwender gratis) hilft Ihnen, System und Software auf dem neuesten Stand zu halten und damit Sicherheitslücken zu schließen. Die aktuelle Version 0.9.0.4 (RC-3) spricht auch Deutsch und kann deutschsprachige Programme erkennen sowie aktualisieren. Ältere Versionen waren auf englischsprachige Anwendungen beschränkt. Der Update-Manager durchsucht den PC nach installierten Programmen und gleicht danach im Internet mit Hilfe einer Datenbank ab, ob bereits neuere Versionen zur Verfügung stehen.

So nutzen Sie das Tool: Nach dem ersten Start durchsucht das Programm die Festplatte nach ausführbaren Programmdateien und ermittelt deren Version. Sie erhalten dann einen Report, der Sie über die Zahl der unsicheren und veralteten Anwendungen informiert. Nach einem Klick auf „Betrachten Sie die unsicheren Programme“ erhalten Sie eine ausführliche Liste mit zusätzlichen Infos. Über einen Klick auf das blaue Icon („Lösung herunterladen“) laden Sie das Setup- Programm mit dem Update herunter. Entsprechend verfahren Sie nach einem Klick auf „Veraltet“ mit Programmen, bei denen sich die Hauptversion geändert hat, beispielsweise durch einen Wechsel von 8.x auf 9.x. Hier sollten Sie prüfen, ob eventuell installierte Erweiterungen – etwa für den Browser – auch nach dem Versionswechsel noch funktionieren.

Tipp: Erfahrene Anwender sollten auf der Registerkarte „Einstellungen“ die Klickbox vor „Nur Einfach-zu-aktualisierende Programme zeigen“ deaktivieren. Secunia Personal Software Inspector zeigt dann unter „Unsicher“ und „Veraltet“ auch Programme an, die sich nicht mit einem Klick aktualisieren lassen und zusätzliche Aktionen vom Benutzer verlangen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
162120