2205544

Screenshot mit Mauszeiger anfertigen - so geht's

11.07.2016 | 09:23 Uhr |

Per "Druck" macht man zwar einen Screenshot, der Mauszeiger wird dabei jedoch automatisch ausgeblendet. So verhindern Sie das.

Windows bietet mit der Taste „Druck“ eine einfache Möglichkeit, den aktuellen Bildschirminhalt abzufotografieren und in ein Grafikprogramm einzufügen. Wenn Sie nur ein Fenster aufnehmen möchten, betätigen Sie die Tasten Alt-Druck. Soll allerdings in diesem Fenster ein geöffnetes Menü gezeigt werden oder wollen Sie zusätzlich den Mauszeiger integrieren, so benötigen Sie eine Alternative.

Tipp: Screenshot auf einem Windows-Tablet erstellen

Sie finden diese in Gestalt des Freewareprogramms Irfanview . Öffnen Sie dort „Optionen -> Fotografieren/ Screenshot“ oder drücken Sie einfach die Taste C. Unter „Bereich“ können Sie festlegen, was genau auf dem Screenshot zu sehen sein soll. Bei „Methode“ definieren Sie eine Tastenkombination, um den Schnappschuss auszulösen. Voreingestellt ist Strg-F11, was Sie in der Regel nicht ändern müssen. Alternativ dazu können Sie darunter auch einen Selbstauslöser definieren. Unter „Optionen“ schließlich finden Sie die Funktion „Mauszeiger fotografieren“. Wenn alles richtig eingestellt ist, klicken Sie zum Abschluss auf „Start“, um den Screenshot auszulösen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2205544