717500

Schnellstart-Leiste: Eigene Icons

In der Schnellstart-Leiste legt Windows (9x, Me, NT, 2000 und XP) standardmäßig ein Icon für die Funktion "Desktop anzeigen" ab. Dem Symbol möchten Sie ein selbst gewähltes Icon zuweisen. Ein Klick auf den Punkt "Eigenschaften" im Kontextmenü bietet aber nicht das bei Verknüpfungen gewohnte Menü. Hinter dem Symbol "Desktop anzeigen" steht keine Verknüpfung im LNK-Format, sondern ein Shell-Befehl in einer Script-Datei mit der Endung SCF (Shell Command File). PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie der Schnellstart-Leiste eigene Icons verpassen können.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

In der Schnellstart-Leiste legt Windows (9x, Me, NT, 2000 und XP) standardmäßig ein Icon für die Funktion "Desktop anzeigen" ab. Dem Symbol möchten Sie ein selbst gewähltes Icon zuweisen. Ein Klick auf den Punkt "Eigenschaften" im Kontextmenü bietet aber nicht das bei Verknüpfungen gewohnte Menü.

Lösung:

Hinter dem Symbol "Desktop anzeigen" steht keine Verknüpfung im LNK-Format, sondern ein Shell-Befehl in einer Script-Datei mit der Endung SCF (Shell Command File). Die Datei enthält neben dem Befehl auch eine Angabe über das zugeordnete Icon.

Mit einem Text-Editor wie Notepad können Sie die Datei öffnen und ein anderes zuweisen. Der Speicherort der SCF-Datei in der Schnellstart-Leiste ist je nach Windows-Version unterschiedlich. Sie müssen die Pfadangabe aber nicht selbst ermitteln: Um die Datei zu laden, starten Sie etwa Notepad und ziehen das Symbol "Desktop anzeigen" auf das Fenster des Editors.

Die Zeile

IconFile=explorer.exe,3

im Abschnitt [Shell] enthält die Angabe des verwendeten Icons.

Die Standardeinstellung verweist auf die Symbole in der Programmdatei EXPLORER.EXE. Die nachfolgende "3" steht für das vierte Icon der EXPLORER.EXE, da die Zählung interner Icon-Ressourcen nicht bei "1", sondern bei "0" beginnt.

Um hier ein eigenständiges Icon wie beispielsweise C:\Windows\Desktop.ICO einzutragen, passen Sie die Zeile der Icon-Definition einfach entsprechend an:

IconFile=C:\Windows\Desktop.ico,0

Eine ICO-Datei enthält generell ein einziges Symbol, auf das die Null verweist. Nachdem Sie die Änderungen an der SCF-Datei gespeichert haben, aktualisiert Windows das Icon automatisch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
717500