1885338

SIM-Karte im Smartphone auf das richtige Format zuschneiden

22.03.2016 | 15:18 Uhr |

Die Vorfreude ist groß, das neue Smartphone da. Doch dann die Enttäuschung, denn die bisherige SIM-Karte passt nicht mehr. Kein Problem: Sie schneiden die Karte einfach zurecht.

Schon die „traditionelle“ Mini-SIM-Karte in der Größe von 15 x 25 Millimetern, die bis vor kurzem in jedem Handy steckte, war eine Miniaturisierung der ursprünglichen Version im Scheckkartenformat („Full size“). Doch mit dem iPhone 4 führte Apple das sogenannte Micro-SIM-Format ein (12 x 15 Millimeter) ein, das inzwischen in vielen modernen Smartphones gebräuchlich ist. Und mit dem iPhone 5 verkleinerte Apple das Format nochmals, nämlich auf  8,8 x 12,3 Millimeter (Nano-SIM).

Wer also seine alte SIM-Karte im neuen Smartphone weiternutzen möchte, braucht unter Umständen eine kleinere. Viele Provider bieten mittlerweile die Möglichkeit, die bisherige gegen eine neue, kleinere auszutauschen. Das aber dauert einige Tage, weil diese erst hergestellt und per Post verschickt werden muss. Und außerdem fällt nicht selten eine Gebühr an.

Schneller geht es, wenn Sie Ihre bisherige SIM-Karte selber zuschneiden – das funktioniert beim Verkleinern von SIM auf Micro-SIM problemlos, bei Nano-SIM lassen Sie bitte wegen der Größe besondere Vorsicht walten.

So verkleinern Sie Ihre SIM-Karte: Laden Sie eine Micro-SIM-Schablone als PDF-Datei aus dem Internet herunter und drucken diese aus, ohne im Druckmenü irgendeine Verkleinerungs- oder Vergrößerungsoption einzustellen. Schneiden Sie die eigentliche Schablone aus und kleben Sie sie auf die Kontakt-Seite Ihrer bisherigen SIM-Karte, ohne aber die Kontakte selber mit Klebstoff zu berühren (gut geht das mit doppelseitigen Fotoecken oder kleinen Stücken Teppichklebeband). Die schwarze Fläche muss exakt auf der alten Karte passen.

Nun schneiden Sie das Micro-Format mit einer scharfen, stabilen Schere aus, indem Sie die schwarzen Ränder abschneiden. Ziehen Sie die Papierschablone samt Klebestreifen ab und feilen Sie scharfe Ecken und Kanten beispielsweise mit einer Nagelfeile glatt.

Im Prinzip funktioniert dies auch bei einer Nano-SIM-Karte mit einer passenden Schablone, allerdings ist das Zuschneiden bei dieser Größe etwas heikel. Als Alternative bieten viele Handy-Shops einen (kostenlosen) Zuschnitt-Service an. Die Mitarbeiter dort erledigen dies in wenigen Sekunden mit einer passenden Zange zum Ausstanzen.

Vegleichstest: Die 25 besten Smartphones unter 250 Euro

Sie haben sich ein neues Smartphone gekauft. Aber die SIM-Karte passt da nicht immer rein und Sie möchten nicht selbst Hand anlegen? Die Mobilfunkprovider bieten unterschiedliche Möglichkeiten für den Bezug einer neuen SIM-Karte an.

Sie haben eine neue SIM-Karte erhalten und möchten den PIN ändern? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie die O2 Pin für SIM-Karten ändern und in diesem Beitrag, wie Sie die Vodafone SIM-PIN ändern können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1885338