1603111

Twitter-Tipp - „Fasse Dich kurz“ bringt mehr Erfolg

20.02.2013 | 11:25 Uhr |

140 Zeichen stehen in Twitter für eine Nachricht zur Verfügung, und mancher nutzt sie in seinen Tweets bis zum letzten Punkt. Ironischerweise kann das aber der Popularität schaden.

Kurz und gut: Taktisch besser ist es, sich kurz zu fassen. Das schafft zudem Raum und Anreiz für andere Twitterer, denn die muss man für seine Kurznachrichten gewinnen, wenn man in Twitter Erfolg haben will. Nur Nutzer, denen viele antworten und die oft „retweetet“ werden – so nennt man das Zitat eines Tweets –, finden Verbreitung. Viele wollen aber einen Tweet, den sie weiterreichen, auch kommentieren. Und dafür brauchen sie Platz. Wer also selbst schon alle 140 Zeichen verbraucht hat, nimmt seinen Followern die Chance zu antworten oder dem Retweet eine persönliche Note zu geben, und wird dann bisweilen einfach nicht zitiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1603111