1084920

Registerkarten und mehr für den Windows-Explorer

16.08.2011 | 11:00 Uhr |

Bei Internet-Browsern sind die praktischen Tabs – also Registerkarten – längst Standard, beim Windows-Explorer aber noch immer nicht. Die Erweiterung QT Tabbar rüstet diese Funktion und noch einiges mehr nach.

QT Tabbar installieren: Nachdem Sie den englischsprachigen Installations-Assistenten ( Download QT Tabbar ) durchlaufen haben, setzen Sie in einem Explorer- Fenster Haken vor „Ansicht", Symbolleisten" "QT Tab Standard Buttons“ und „Ansicht", "Symbolleisten", "QT TabBar“. Falls das nicht auf Anhieb klappt, schließen Sie alle Explorer-Fenster, öffnen ein neues und probieren es noch einmal. Dann entfernen Sie den Haken vor „Ansicht", "Symbolleisten", "Symbolleisten fixieren“.

Nun ziehen Sie die neuen Symbolleisten mit der Maus an den von Ihnen bevorzugten Platz. Zusätzlich können Sie die Standard-Schaltflächen entfernen, da QT Tabbar dafür eigene anbietet. Entfernen Sie dazu den Haken vor „Ansicht", "Symbolleisten", "Standardschaltflächen“. Ist auch das erledigt, setzen Sie einen Haken vor „Ansicht", "Symbolleisten", "Symbolleisten fixieren“. Danach klicken Sie noch mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste und setzen einen Haken vor „Symbolleisten QTTab Desktop Tool“.

Entpacken Sie nun die language-files:QT Tabbar Sprachdatei in einen beliebigen Ordner, wo sie dauerhaft bleiben darf. Dann doppelklicken Sie im Explorer-Fenster auf eine freie Stelle der QT-Tabbar-Leiste und wählen „Options“. Auf der Registerkarte „General“ klicken Sie auf „...“, öffnen den Ordner mit der deutschen Sprachdatei, wählen sie aus („QTTabBar_de_v123beta.xml“) und klicken auf „Öffnen",  "OK“. Danach melden Sie sich bei Windows ab und wieder an.

QT Tabbar nutzen: Wenn Sie jetzt in einem Explorer-Fenster einen Ordner per Klick mit dem Mausrad öffnen, erscheint er auf einer neuen Registerkarte. Der Klick mit dem Mausrad auf diesen Tab schließt sie wieder. Sie können auch mehrere, auf diese Weise in Tabs geöffnete Ordner als Favoriten-Gruppe ablegen. Künftig öffnen Sie dann die ganze Gruppe mit einem Klick. Um eine Favoriten-Gruppe anzulegen, öffnen Sie alle Ordner, die zu einer Gruppe gehören sollen, auf einzelnen Registerkarten in einem Explorer-Fenster.

Dann klicken Sie eines der Register mit der rechten Maustaste an und wählen aus der Aufklappliste „Neue Gruppe erstellen“. Vergeben Sie einen aussagekräftigen Gruppennamen, setzen Sie einen Haken vor „Alle Tabs hinzufügen“, und klicken Sie auf „OK“. Sie erreichen all Ihre Gruppen über das Stern-Symbol in der QT-Tabbar-Leiste oder per Doppelklick auf eine freie Stelle der Taskleiste. Sie können auch ein Schnellstart-Menü für Programme zur QT-Tabbar-Leiste hinzufügen. Doppelklicken Sie dazu auf eine freie Stelle der Leiste, wählen „QTTabBar Optionen",  "Anwendungen“.

Über einen Klick auf das mittlere „+“ legen Sie eine Programmverknüpfung an. Zunächst vergeben Sie dafür einen Namen, klicken dann auf „...“, wählen die auszuführende Programmdatei und klicken auf „Öffnen“. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie alle gewünschten Verknüpfungen eingetragen haben. Sie können auch Trennzeichen einfügen, um die Liste aufzulockern. Danach klicken Sie auf „OK“. Sie erreichen das Schnellstart-Menü indem Sie das Windows-Fähnchen auf der QT-Tabbar-Leiste anklicken oder per Doppelklick auf eine freie Stelle der Taskleiste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1084920