721648

RTF mit Openoffice

29.03.2004 | 08:30 Uhr |

Open Office versteht sich mittlerweile gut mit Microsoft Office und öffnet ohne größere Schwierigkeiten etwa Word-Dateien vom Typ DOC. Gleich nach der Installation bietet die Open-Source-Software an, die Dateizuordnungen für DOC, XLS und PPT zu übernehmen. Einen relativ wichtigen Dateityp hat Open Office jedoch übersehen - das Rich Text Format. RTF-Dateien sind auch nach der Installation von Open Office mit der bisherigen Anwendung verknüpft, obwohl das Office-Paket solche Dokumente durchaus öffnen und erstellen kann. Wenn Sie hauptsächlich mit Open Office arbeiten und RTF-Dateien einfach per Doppelklick öffnen möchten, müssen Sie die Dateizuordnung manuell nachbearbeiten. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Open Office versteht sich mittlerweile gut mit Microsoft Office und öffnet ohne größere Schwierigkeiten etwa Word-Dateien vom Typ DOC. Gleich nach der Installation bietet die Open-Source-Software an, die Dateizuordnungen für DOC, XLS und PPT zu übernehmen. Einen relativ wichtigen Dateityp hat Open Office jedoch übersehen - das Rich Text Format. RTF-Dateien sind auch nach der Installation von Open Office mit der bisherigen Anwendung verknüpft, obwohl das Office-Paket solche Dokumente durchaus öffnen und erstellen kann.

Lösung:

Wenn Sie hauptsächlich mit Open Office arbeiten und RTF-Dateien einfach per Doppelklick öffnen möchten, müssen Sie die Dateizuordnung manuell nachbearbeiten. Dazu starten Sie den Windows-Explorer und gehen in Win 2000 und XP auf "Extras, Ordneroptionen, Dateitypen". Wählen Sie aus der Liste "RTF" aus, und klicken Sie auf "Erweitert", um die einzelnen Aktionen für diesen Dateityp auf Open Office zu ändern.

Bei Win 98 und ME kommen Sie über "Ansicht, Ordneroptionen, Dateitypen, Bearbeiten" zu den Einstellungen für RTF. Was hier genau stehen muss, verrät der Eintrag für den Dateityp "SXW". Übernehmen Sie von dort per Copy & Paste die einzelnen Befehlszeilen. Weit bequemer geht es mit dem PC-WELTScript pcwRtfo.JS . Kopieren Sie das Script in einen beliebigen Ordner, und starten Sie es per Doppelklick. Das Script sieht in der Registry nach, wo sich Open Office befindet, und ändert automatisch die Einträge für RTF-Dateien.

Sie können wieder zur originalen Dateizuordnung zurückkehren: Das Script legt im Ordner, in dem es sich befindet, REG-Dateien an, die den Originalzustand der geänderten Schlüssel enthalten. Wordpad- Rtf.REG stellt bei einem Doppelklick die Zuordnung für Wordpad wieder her und Msoffice-Rtf.REG verknüpft RTF-Dateien wieder mit Word.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721648