717482

Photoshop 7.0: Miniaturen in Bild-Browsern

Sie erstellen in Photoshop Bilder, die mehrere Ebenen enthalten. Diese Fotomontagen im Photoshop-Dateiformat PSD erscheinen nicht als Miniaturen im Explorer von Windows XP oder in Bilddatenbanken. Stattdessen sehen Sie nur das Standardsymbol für Photoshop-Dateien. Damit die Photoshop-Montagen als Miniaturen im XP-Explorer oder in anderen Bilddatenbanken erscheinen, müssen Sie die Voraussetzungen in Photoshop schaffen. PC-WELT zeigt Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie erstellen in Photoshop Bilder, die mehrere Ebenen enthalten. Diese Fotomontagen im Photoshop-Dateiformat PSD erscheinen nicht als Miniaturen im Explorer von Windows XP oder in Bilddatenbanken. Stattdessen sehen Sie nur das Standardsymbol für Photoshop-Dateien.

Lösung:

Damit die Photoshop-Montagen als Miniaturen im XP-Explorer oder in anderen Bilddatenbanken erscheinen, müssen Sie die Voraussetzungen in Photoshop schaffen.

Wenn Sie im Windows-Explorer den Befehl "Ansicht, Miniaturansicht" verwenden, sehen Sie zwar die meisten Fotos des Verzeichnisses als Bildminiatur. Für Photoshop-Montagen gilt das jedoch nur unter einer Bedingung: Sie haben zuvor innerhalb der PSD-Datei eine kleine Vorschaudatei gespeichert - die "Bildübersicht". Die eingebaute Mini-Vorschau kostet etwa 4 Kilobyte Speicherplatz zusätzlich pro Bild.

Wählen Sie in Photoshop "Bearbeiten, Voreinstellungen, Dateien verarbeiten". Im Auswahlmenü neben "Bildübersichten speichern:" geben Sie an, dass die Übersichten "Immer" gespeichert werden sollen. Die Alternative heißt "Beim Speichern wählen". Damit erhalten Sie im Dialogfeld "Speichern unter" stets die Option "Miniatur".

Bilddatenbanken wie Thumbs Plus 2002 greifen nicht auf diese Bildübersicht zurück. Sie benötigen stattdessen in der Montage eine Zusatzebene, die das komplette Montageergebnis in voller Größe zeigt. Nur so kann die Datei als Miniatur in der Datenbank erscheinen.

Damit Photoshop die erforderliche zusätzliche Gesamtansicht innerhalb der Montage anlegt, aktivieren Sie im Dialog "Dateien verarbeiten" die Option "Kompatibilität für Photoshop PSD-Dateien immer maximieren". Diese für Sie unsichtbare Zusatzebene kostet bei großen Dateien allerdings viel Speicherplatz und Rechenzeit. Wenn Sie die Option im Dialog "Dateien verarbeiten" jedoch deaktiviert lassen, dann blendet Photoshop automatisch bei jedem Speichern einer Montagedatei die Frage ein, ob Sie die Kompatibilität maximieren wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
717482