718472

Photoshop 5.0/6.0/7.0: Perspektivischer Schatten

10.07.2003 | 11:23 Uhr |

Sie wollen ein Montage-Objekt mit einem Schatten unterlegen, der perspektivisch verzerrt erscheint, sich also nach hinten verjüngt. Photoshop bietet jedoch nur Schatten an, die die Umrisse des Hauptmotivs exakt nachbilden. Wenn Sie den Schlagschatten in eine eigene Ebene umwandeln, sind anschließend beliebige Verzerrungen möglich. PC-WELT erklärt Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie wollen ein Montage-Objekt mit einem Schatten unterlegen, der perspektivisch verzerrt erscheint, sich also nach hinten verjüngt. Photoshop bietet jedoch nur Schatten an, die die Umrisse des Hauptmotivs exakt nachbilden.

Lösung:

Wenn Sie den Schlagschatten in eine eigene Ebene umwandeln, sind anschließend beliebige Verzerrungen möglich. Benutzen Sie zuerst den "Schlagschatten"-Effekt aus dem Menü "Ebene, Ebenenstil". Anschließend gehen Sie im selben Menü auf "Ebene erstellen". Jetzt erzeugt Photoshop eine neue Montage-Ebene, die nur den Schatten zeigt.

Öffnen Sie die Ebenenpalette mit <F7>. Sie sehen nun eine neue Ebene mit einer Bezeichnung wie "Schlagschatten von Ebene 1".

Aktivieren Sie die "Schlagschatten"-Ebene in der Palette. Sie können den Schatten wie jedes Montage-Objekt bearbeiten. Verwenden Sie zum Beispiel aus dem Menü "Bearbeiten, Transformieren" Befehle wie "Verzerren" oder "Perspektivisch verzerren", um den schrägen Lichteinfall einer tief stehenden Lichtquelle zu simulieren.

Wirkt der Schatten zu hell oder zu dunkel, korrigieren Sie die Deckkraft in der Ebenen-Palette. Auch die Kantenschärfe des Schattens lässt sich anpassen. Um die Ränder abzusoften, gehen Sie im Menü auf "Filter, Weichzeichnungsfilter, Gaußscher Weichzeichner". Wollen Sie den Schatten einfarbig tönen, verwenden Sie den Menüpunkt "Bild, Einstellungen, Farbton/Sättigung". Schalten Sie die "Färben"-Option ein, und heben Sie die "Lab-Helligkeit" deutlich an, zum Beispiel auf "+ 40". Anschließend experimentieren Sie mit dem "Farbton"-Regler, bis die gewünschte Einfärbung erreicht ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
718472