697856

Pegasus Mail

20.08.2001 | 12:39 Uhr |

Problem: Sie wollen Ihre Installation von Pegasus Mail auf einen anderen Rechner oder - beispielsweise wegen Platzmangels - auf eine andere Festplatte übertragen. Dabei sollen alle Einstellungen und das gesamte Mailarchiv erhalten bleiben. Die PC-WELT hilft Ihnen weiter.

Anforderung

Einsteiger, Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand

Mittel

Problem: Sie wollen Ihre Installation von Pegasus Mail auf einen anderen Rechner oder - beispielsweise wegen Platzmangels - auf eine andere Festplatte übertragen. Dabei sollen alle Einstellungen und das gesamte Mailarchiv erhalten bleiben.

Lösung: Pegasus Mail speichert seine Programmdateien in einem anderen Verzeichnis als die Maildaten und Einstellungen, die zusammen in einem separaten Ordner liegen. Durch diese saubere Trennung ist das Programm auf einen Ortswechsel ausgezeichnet vorbereitet.

1. So gehen Sie vor, wenn Sie Ihre Mails und Einstellungen auf eine andere Partition oder Platte verschieben wollen: Beenden Sie zunächst Pegasus. Rufen Sie aus dem Installationsverzeichnis von Pegasus Mail das englischsprachige Konfigurationsprogramm PCONFIG.EXE auf.

Wenn Sie das Installationsverzeichnis nicht kennen, können Sie PCONFIG.EXE über die Windows-Suchfunktion aufspüren und das DOS-Programm gleich aus dem Ergebnisfenster heraus starten. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Menüpunkt "Standalone configuration" aufzurufen. Über "Home mailbox" bringen Sie in Erfahrung, in welchem Ordner sich Ihre Mails und Programmeinstellungen befinden. Diesen Ordner suchen Sie nun im Windows-Explorer und verschieben ihn an seinen neuen Bestimmungsort. Anschließend tragen Sie den neuen Pfad unter "Home mailbox" ein und drücken die Eingabetaste. Zweckmäßigerweise sollten Sie den gleichen Pfad auch unter "New mailbox" eintragen; hierbei handelt es sich um den Ordner, in dem neue Nachrichten ankommen. Verlassen Sie danach mit der Tastenfolge <Esc>, <Y>, <X> das Konfigurationsprogramm.

Beim nächsten Start von Pegasus Mail benutzt das Programm bereits den neuen Ordner, wobei alle Einstellungen und der gespeicherte Mailbestand erhalten bleiben.

2. So gehen Sie vor, wenn Sie Pegasus Mail auf einen anderen Rechner übertragen wollen: Stellen Sie zunächst mit PCONFIG.EXE (siehe oben) auf dem alten Rechner fest, wo sich die Maildateien und Einstellungen befinden. Diesen Ordner kopieren Sie via Netzwerkverbindung oder Wechseldatenträger auf den neuen PC. Installieren Sie nun Pegasus Mail (Version 3.12c, englischsprachige Freeware für Win 95/98/ME, NT 4 und 2000, 3,3 MB), am besten zusammen mit dem zugehörigen deutschen Sprachmodul (Freeware für Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000, 1 MB). Selbstverständlich können Sie auch Ihr altes Pegasus auf dem anderen Rechner installieren.

Beim ersten Aufruf fragt das Programm nach seinem Arbeitsmodus. Hier müssen Sie denjenigen wählen, mit dem Sie auch bisher gearbeitet haben. Sie sehen den Arbeitsmodus als zweite Meldung in der Statuszeile am unteren Rand von Pegasus Mail. Anschließend werden Sie aufgefordert, das Verzeichnis einzugeben, in dem Pegasus alle Mailbezogenen Dateien ablegen soll. Tragen Sie hier den Ordner ein, unter dem Sie Ihre Maildaten und Einstellungen bereits gespeichert haben. Pegasus Mail startet daraufhin auch auf dem neuen PC in der alten Konfiguration.

0 Kommentare zu diesem Artikel
697856