719812

Paint Shop Pro: Probleme bei Copy & Paste

13.10.2003 | 11:02 Uhr |

Seit einiger Zeit kommt es zu merkwürdigen Effekten, wenn Sie mit Paint Shop Pro Bildausschnitte per Copy & Paste einfügen wollen. Statt des gewünschten Rechtecks wird nur die Mitte des Ausschnittes korrekt eingefügt, der Rand ist weiß verschwommen. Woran liegt das? PC-WELT verrät es Ihnen.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Seit einiger Zeit kommt es zu merkwürdigen Effekten, wenn Sie mit Paint Shop Pro Bildausschnitte per Copy & Paste einfügen wollen. Statt des gewünschten Rechtecks wird nur die Mitte des Ausschnittes korrekt eingefügt, der Rand ist weiß verschwommen. Woran liegt das?

Lösung:

Möglicherweise haben Sie versehentlich die Einstellung der Randschärfe für Selektionen verstellt. Sie erlaubt es, einen Bildausschnitt mit weichen Rändern zu kopieren, um zum Beispiel auf einem Foto einen kleinen Schönheitsfehler mit Hilfe der angrenzenden Bildbestandteile zu retuschieren.

Die Weichzeichnung der Ränder führt Paint Shop Pro bereits beim Kopieren eines Bildausschnitts durch, nicht erst beim Einfügen. Um sie abzustellen, wählen Sie das Werkzeug "Auswahl" und stellen in der Stil-Palette den Wert für die "Randschärfe" auf "0".

0 Kommentare zu diesem Artikel
719812