714302

3D-Text mit Spezial-Tool erstellen

06.04.2010 | 11:00 Uhr |

Für eine Website, Visitenkarte oder Präsentation wollen Sie in Paint.NET einen Schriftzug mit einem 3D-Effekt gestalten. Doch mit den Basisfunktionen der Gratis-Bildbearbeitung kommen Sie nicht weit.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Für den 3D-Effekt in Paint.NET benötigen Sie ein Tool aus dem Boltbait’s Plugin Pack . Zur Installation der Plugins müssen Sie nur die im ZIP-Archiv enthaltenen DLLs ins Verzeichnis „Effects“ kopieren. Es liegt im Programmordner von Paint.NET, meist unter „Programme\ Paint.NET“.

Schritt 1: Erstellen Sie eine neue Ebene über das Ebenen-Fenster links unten. Über den Button „Eigenschaften“ geben Sie ihr den Namen „Text“. Schreiben Sie mit dem Textwerkzeug aus dem Tools-Fenster Ihren Text. Im Farben-Fenster legen Sie die spätere Farbe fest, in unserem Beispiel Rot.

Schritt 2: Im Ebenen-Fenster wählen Sie „Doppelte Ebene“ und nennen die untere Ebene „3D“.

Schritt 3: Gehen Sie nun auf „Effekte, Unschärfe und Weichzeichner, Bewegungsunschärfe“. Als Winkel eignet sich etwa „135“. Deaktivieren Sie „Zentriert“, und wählen Sie eine „Distanz“ nach Geschmack.

Schritt 4: Der entstandene 3D-Effekt ist noch unscharf. Das lässt sich per „Korrekturen, Transparency“ mit dem Wert „100“ beheben.

Schritt 5: Schließlich kippen Sie per „Farbeimer“ aus dem Tools-Fenster noch eine andere Farbe auf die Deckseite der Buchstaben, in unserem Beispiel Dunkelgrau. Dafür müssen Sie die Deckseite markieren: Gehen Sie auf die Ebene „Text“. Markieren Sie den Text mit dem „Zauberstab“ aus dem Tools-Fenster, in dem Sie neben den Text klicken. Per [Strg]-[I] drehen Sie die Auswahl um. Mit Klick bei gedrückter [Alt]-Taste entfernen Sie noch die Markierung in Hohlräumen von Buchstaben, etwa beim „D“. Nun ist der Farbeimer dran.

0 Kommentare zu diesem Artikel
714302