1908466

PDF-Dokumente digital unterschreiben

27.06.2014 | 11:34 Uhr |

Manchmal ist es sinnvoll, ein PDF kurz abzuzeichnen, etwa um den Inhalt zu bestätigen oder etwas zu genehmigen. Sie können dafür Ihre eigene Unterschrift einscannen und verwenden oder eine Signatur generieren lassen und bei Bedarf mit weiteren Angaben wie Titel, Firmenname oder Datum ergänzen.

So zeichnen Sie ein PDF ab: Öffnen Sie das Dokument und wählen Sie in der Menüleiste „Signieren – Ich muss signieren“. Es öffnet sich ein Fenster, über das Sie beispielsweise ergänzenden oder erklärenden Text eingeben oder bestimmte Passagen Ihres Dokuments mit Häkchen-Setzen absegnen können.

Unterschreiben können Sie dann entweder mit Initialen („Initiale platzieren“) oder einer Unterschrift („Unterschrift platzieren“). Beides können Sie entweder eintippen, das Programm generiert dann sowohl Initialen als auch Signatur in unterschiedlichen Schriftstilen. Oder Sie wählen „Initiale zeichnen“ bzw. „Unterschrift zeichnen“ und können dann in Ihrer eigenen Schrift etwas schreiben. Beim Selbstversuch hat das allerdings wenig Schönes ergeben. Da wäre es dann besser, die eigene Unterschrift einzuscannen und über die Schnappschuss-Funktion des Adobe Reader in das zu unterschreibende Dokument einzufügen. Außerdem können Sie Bilder verwenden oder Aufzeichnungen von einer Webcam.

Sie können Ihr unterschriebenes PDF auch an andere Personen weiterleiten, die es dann ebenfalls abzeichnen können.

Hinweis: Ein Tool zum digitalen Signieren Ihrer PDF-Dokumente erhalten Sie mit dem Download von DigiSigner . Mit der Software gestalten und bearbeiten Sie Ihre Signaturen und lassen diese und auch fremde Signaturen verifizieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1908466