Touchpad-Probleme

Notebook-Touchpad beim Tippen abschalten

Dienstag, 13.12.2011 | 11:08 von verschiedene Redakteure
Fotostrecke Touchpad beim Tipps abschalten.
© iStockphoto.com/acilo
Wenn beim Tippen plötzlich der Mauscursor wegspringt oder ein Klicken registriert, ist meist ein überempfindliches Touchpad schuld. Wir zeigen, wie Sie es kurzfristig abschalten.
Als Notebook-Nutzer kennt man das Problem: Beim Schreiben einer E-Mail oder eine Word-Artikels spielt plötzlich der Mauszeiger verrückt und klickt Dinge an, die man gar nicht beabsichtigt hatte. Als Übeltäter erweist sich immer das Touchpad, das durch seine ungünstige Position oft mit dem Unterarm in Berührung kommt und so gehörig beim Arbeiten stört.

Um das Problem zu lösen, müssen Sie jedoch keine neuen Schreibpositionen lernen: Mit einem Trick lässt sich das Touchpad auf den meisten Laptops blitzschnell an- und abschalten . Drücken Sie dazu einfach die Spezialtaste FN (meist neben dem linken STRG zu finden) und die Taste mit dem durchgestrichenen Touchpad-Symbol gleichzeitig. Wenn Sie das Touchpad wieder nutzen möchten, kehren Sie den Vorgang einfach um und drücken Sie die Tastenkombination noch einmal.

Dienstag, 13.12.2011 | 11:08 von verschiedene Redakteure
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1163517