PC-WELT-StreamSave

Fernsehsendungen komplett herunterladen

Donnerstag den 10.06.2010 um 11:00 Uhr

von Markus Pilzweger

Alle großen Fernsehsender wiederholen auf ihren Internetseiten zahlreiche Sendungen. Allerdings sind die Videos nur einige Tage verfügbar. Können Sie sich die verpasste Sendung erst später ansehen? Dann laden Sie sie herunter. Das ist für private Zwecke rechtlich unbedenklich.
Anforderung: Fortgeschrittener
Zeitaufwand: Mittel
Lösung:

Installieren Sie dazu zunächst das englischsprachige Url Snooper . Entpacken Sie das Archiv PC-WELT-StreamSave von der PC-WELT-Praxis-Seite in einen leeren Ordner, auf den Sie ohne Administrator-Rechte Zugriff haben (etwa „Eigene Dateien“). Laden Sie die aktuelle Version des englischsprachigen Rtmpdump für Windows herunter und entpacken das Archiv. Kopieren Sie die Datei rtmpdump.exe in den Ordner, der die Dateien von PC-WELT-StreamSave enthält.

ARD-Sendungen speichern: Öffnen Sie die ARD Mediathek mit Internet Explorer oder Firefox, und starten Sie die Sendung.Wenn sie läuft, klicken Sie beim Internet Explorer mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Internetseite und wählen „Quelltext anzeigen“. Bei Firefox wählen Sie „Ansicht - Seitenquelltext anzeigen“. Drücken Sie beim Internet Explorer gleichzeitig [Strg] und [F], bei Firefox drücken Sie [F3], um das Suchfeld anzuzeigen. Tippen Sie dort mp4: ein.

In der Regel führt das dritte Vorkommen dieses Suchbegriffs zum Video mit der höchsten Auflösung. Markieren Sie die Zeile, beginnend bei „mp4:“ bis zum nächsten „.f4v“ (beides inklusive). Kopieren Sie diese Zeile, indem Sie [Strg] halten und [C] drücken. Dann öffnen Sie die Eingabeaufforderung (s. u.) und wechseln in den PCWELT-StreamSave-Ordner. Hier geben Sie "ARDLoad" ein, gefolgt von einem Leerzeichen, fügen per [Strg] und [V] die Zeichenfolge aus der Zwischenablage ein und bestätigen mit [Enter]. Die Sendung wird daraufhin als „Video_ard.mp4“ im PC-WELT-StreamSave-Ordner abgelegt.

ZDF-Sendungen speichern: Starten Sie "Url Snooper". Lassen Sie das Programm beim ersten Start Ihren Netzwerkanschluss automatisch erkennen, oder wählen Sie ihn unter „General Options - Network Adapter“ aus. Wechseln Sie danach auf die Registerkarte „Search“, wählen unter „Protocol Filter“ die Option „Multimedia URLs“ und klicken auf „Sniff Network“. Laden Sie dann die ZDF Mediathek mit Internet Explorer oder Firefox, und starten Sie das gewünschte Video.

Suchen Sie im Url Snooper entweder über den „Keyword Filter“ oder direkt in der Liste die Zeile, die mit „rtmp://ondemand.flash.zdf.newmedia.nacamar.net“ beginnt und mit „vh.mp4“ endet. Das ist das Video mit der höchsten Auflösung. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, und wählen Sie „Copy selected URL(s) to Clipboard“. So kopieren Sie die ausgewählte Adresse in die Windows-Zwischenablage.

Öffnen Sie danach die Eingabeaufforderung, und wechseln Sie in das PCWELT-StreamSave-Verzeichnis. Hier geben Sie nun noch "ZDFLoad" ein, gefolgt von einem Leerzeichen, fügen mit einem Rechtsklick die Zeichenfolge aus der Zwischenablage ein und bestätigen mit [Enter]. Die Sendung wird daraufhin als „Video_zdf.mp4“ im PC-WELT-Stream-Save-Ordner abgelegt.

Pro7-/Sat1-/Kabel1-Sendungen speichern: Starten Sie Url Snooper. Lassen Sie das Programm beim ersten Start Ihren Netzwerkanschluss automatisch erkennen, oder wählen Sie ihn unter „General Options - Network Adapter“ aus. Wechseln Sie dann auf die Registerkarte „Search“, wählen Sie unter „Protocol Filter“ die Option „Show All“, und klicken Sie auf „Sniff Network“. Laden Sie mit Internet Explorer oder Firefox die Seite Prosieben.de oder das Sat.1 Videocenter oder Kabeleins Videos , und starten Sie das gewünschte Video. Nachdem der Werbeclip gelaufen ist und die Sendung beginnt, geben Sie in Url Snooper in das „Keyword Filter“-Feld "vodcliptree" ein. Es bleibt nur ein Verweis stehen. Doppelklicken Sie darauf, um die Datei im Internet-Zugriffsprogramm zu öffnen. In das Suchfeld, das Sie beim Internet Explorer bei gedrückter [Strg]-Taste mit [F] aufrufen (in Firefox genügt [F3]), tippen Sie "uploadFilename". Markieren Sie den Dateinamen, der nach dem Suchtreffer steht (ohne Anführungszeichen), und kopieren Sie ihn, indem Sie [Strg] halten und [C] drücken.

Dann öffnen Sie die Eingabeaufforderung und wechseln in das PC-WELT-StreamSave-Verzeichnis. Tippen Sie "Pro7Load" beziehungsweise "Sat1Load" oder "Kabel1Load" ein, jeweils gefolgt von einem Leerzeichen. Fügen Sie mit einem Rechtsklick den Dateinamen aus der Zwischenablage ein, und ändern Sie dessen Endung von etwa „.avi“ oder „.mov“ auf .flv. Die Sendung wird daraufhin als „Video_[Sendername].flv“ im PC-WELT-StreamSave-Ordner abgelegt.

Hintergrundinfo Eingabeaufforderung: Halten Sie die Taste [Win] und drücken Sie die Taste [R]. Dann tippen Sie cmd ein, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Dort tippen Sie die Zeile "pushd [PC-WELT-StreamSave-Ordner]" ein. [PC-WELT-StreamSave-Ordner] ist dabei der Ordner, in den Sie die PC-WELT-StreamSave-Dateien aus dem Archiv zuvor entpackt haben.

RTL und VOX: Diese beiden Sender verschlüsseln die angebotenen TV-Streams (Fernsehübertragungen im Internet). Eine Anleitung zum Herunterladen dieser TV-Streams bietet PC-WELT aus diesem Grund nicht an.

Donnerstag den 10.06.2010 um 11:00 Uhr

von Markus Pilzweger

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
712062