717504

Outlook 2000/XP: Mailadressen ins Menü

Sie schreiben mit Outlook XP immer wieder Mails an dieselben Adressaten. Sie möchten dabei das Auswählen der jeweiligen Adresse erleichtern. In Outlook 2000/XP können Sie der Symbolleiste eine Schaltfläche hinzufügen, über die Sie die wichtigsten Mailadressen bequem erreichen. PC-WELT erklärt Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie schreiben mit Outlook XP immer wieder Mails an dieselben Adressaten. Sie möchten dabei das Auswählen der jeweiligen Adresse erleichtern.

Lösung:

In Outlook 2000/XP können Sie der Symbolleiste eine Schaltfläche hinzufügen, über die Sie die wichtigsten Mailadressen bequem erreichen. Um die neue Schaltfläche zu erstellen, öffnen Sie "Extras, Anpassen" und wechseln auf die Registerkarte "Befehle". Unter "Kategorien" wählen Sie "Neues Menü".

In der rechten Fensterhälfte markieren Sie unter "Befehle" ebenfalls "Neues Menü" und ziehen diesen Eintrag mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Stelle einer der Symbolleisten. Wenn Sie die Maustaste loslassen, fügt Outlook eine neue Schaltfläche ein.

Nach einem Rechtsklick auf diese neue Schaltfläche wählen Sie einen Namen dafür, etwa "Mail an ...". Und so richten Sie eine Auswahlliste mit den gewünschten Adressaten ein: Im weiterhin geöffneten Anpassen-Fenster wählen Sie unter "Kategorien" den Eintrag "Datei", unter "Befehle" markieren Sie "EMail-Nachricht" und ziehen den Eintrag mit gedrückter Maustaste auf die neue Schaltfläche "Mail an ...". Jetzt klappt ein Menü auf - lassen Sie die Maustaste los, und der neue Eintrag ist eingefügt.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neuen Eintrag, und geben Sie ihm den Namen des Empfängers. Wählen Sie dann "Hyperlink bearbeiten, Öffnen", und klicken Sie unter "Link zu" auf das Icon "E-Mail-Adresse".

Jetzt können Sie den Empfänger und - falls gewünscht - eine Betreffzeile eintragen. Wiederholen Sie die Schritte gegebenenfalls für alle weiteren Empfänger. Schließen Sie dann das Anpassen-Fenster. In Zukunft erstellen Sie über das Menü "Mail an ..." bequem neue Nachrichten. Mails an weniger häufig frequentierte Empfänger können Sie natürlich weiterhin wie gewohnt über das normale Adressbuch erstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
717504