691780

Aufgaben übersichtlich darstellen

14.12.2007 | 11:05 Uhr |

Die Standardansicht für Outlook-Aufgaben ist eine einfache Liste. Hier lassen sich die benötigten Infos aber nicht auf einen Blick erfassen. Mehr Überblick über die anstehende Aufgaben bekommen Sie mit einer individuellen Ansicht. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Wechseln Sie zunächst ins Aufgaben-Fenster von Outlook, und erstellen Sie dort über „Ansicht, Anordnen nach, Aktuelle Ansicht, Ansichten definieren“ (Outlook XP: „Ansicht, Aktuelle Ansicht, Ansichten definieren“) mit der Schaltfläche „Neu“ eine neue Ansicht. Unter „Ansichtentyp“ wählen Sie den Eintrag „Karte“. Nach einem Klick auf die Schaltfläche „Felder“ legen Sie fest, welche Aufgabenfelder Outlook auf den Karten anzeigen soll. Eine geeignete Auswahl sind etwa „Betreff“, „Fällig am“, „Beginnt am“ und „Notizen“. Bestätigen Sie mit „OK“.

Damit Outlook nicht alle Aufgaben anzeigt, die Sie jemals erstellt haben, klicken Sie als Nächstes auf die Schaltfläche „Filtern“, und dann auf die Registerkarte „Erweitert“. Aus der Liste „Feld“ wählen Sie „Alle Aufgabenfelder, Erledigt“. Wenn die Bedingung noch nicht auf „Nein“ gestellt ist, tun Sie das jetzt, damit Sie nur die noch nicht erledigten Aufgaben sehen. Fügen Sie den Filter dann über die entsprechende Schaltfläche zur Liste der Bedingungen hinzu. Als zweiten Filter benötigen Sie das Feld „Alle Aufgabenfelder, Fällig am“ mit der gewünschten Bedingung – etwa „am oder vor“ und „in einer Woche“ als Wert. Kehren Sie mit „OK“ zum Hauptfenster zurück, und klicken Sie dort auf die Schaltfläche „Sortieren“. Statt der standardmäßig eingestellten Sortierreihenfolge alphabetisch nach der Betreff-Zeile empfiehlt sich hier etwa eine aufsteigende Sortierung nach dem Feld „Fällig am“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691780