37602

Videorecorder per Handy programmieren

01.12.2008 | 11:00 Uhr |

Es ist die klassische Situation: Erst unterwegs fällt Ihnen ein, dass Sie Ihre Lieblingsserie am Abend verpassen werden, weil Sie vergessen haben, Ihren Videorecorder zu programmieren. Mit dem Handy können Sie das Versäumte nachholen.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

OnlineTVRecorder ist ein virtueller Videorecorder, den Sie übers Internet bedienen und mit dem Sie Sendungen aufzeichnen und herunterladen. Mit dem Dienst Joca können Sie OnlineTVRecorder von unterwegs über ein Java-fähiges Handy programmieren. Joca kostet nur die üblichen Online-Gebühren, die Sie bei der Internet-Nutzung an Ihren Handy- Provider entrichten. Als Anhaltspunkt: Wenn Sie eine Sendung über die elektronische Programmzeitschrift programmieren, laufen in der Regel nur wenige KB (im zweistelligen Bereich) über die Leitung. Das Ganze kostet also etwa bei Tarifen wie Simyo oder Blau nur wenige Cent.

Joca-Software: Den Download von Joca erreichen Sie über http://joca.tv/ sites/Download.htm . Hier geben Sie Ihre Handy-Nummer an und erhalten kurze Zeit später eine SMS mit dem Download-Link. Sie können sich die 257 KB große Datei aber auch per WAP holen ( http://joca.tv/wap ). Eine Liste unterstützter Mobiltelefone steht unter http://joca.tv/sites/FragenundAntworten.htm . Nach der Installation wählen Sie das Programm im Menü aus und gehen auf die elektronische Fernsehzeitschrift (EPG). Hier wählen Sie die gewünschte Sendung aus und geben Ihre Benutzerdaten an. Wenn Sie das „Merken“-Häkchen setzen, erinnert sich Joca bei der nächsten Programmierung an die Nutzerdaten. Diese werden verschlüsselt übertragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
37602