Word im Team nutzen

Word-Korrekturen leicht gemacht

Mittwoch, 10.08.2011 | 10:52 von Thorsten Eggeling
© Microsoft
Wenn Sie Word-Dokumente im Team korrigieren, kann es vorkommen, dass am Ende zwei Versionen des gleichen Textes vorliegen. So können Sie die Korrekturen vereinen.
Die Word-Funktion " Änderungen verfolgen " erleichtert das Bearbeiten von gemeinsamen Dokumenten ungemein: Alle Korrekturen, die durch andere Nutzer an dem Dokument vorgenommen wurden, werden von Word notiert und auf Wunsch angezeigt, sodass Sie nicht erst mühsam danach suchen müssen. Sie selbst können daraufhin entscheiden, welche der Korrekturen Sie ins fertige Dokument übernehmen wollen.

So können Sie Office-Dokumente in PDF-Dateien umwandeln

Doch was, wenn man zwei korrigierte Texte gleichzeitig bekommt, so wie in unserem Beispiel:

Hans leitet den überarbeiteten Text per E-Mail an Carola und Robert. Beide entdecken noch kleinere Fehler, überarbeiten das Dokument und schicken es zurück. Hans hat jetzt ein Problem: Er besitzt eine Datei von Carola und eine von Robert. Keine enthält die Änderungen des anderen. Hier hilft die Word-Funktion „Vergleichen“ weiter.

Hans geht in Word auf die Registerkarte „Überarbeiten“ und klickt in der Gruppe „Vergleichen“ auf „Vergleichen ➞ Kombinieren“. Unter „Originaldokument“ wählt er die Datei von Robert in der Liste aus, oder er klickt auf „Durchsuchen“ und öffnet dann die Datei. Unter „Überarbeitetes Dokument“ wählt er auf die gleiche Weise die Datei von Carola aus. Nach einem Klick auf „OK“ fügt Word beide Dateien in einem neuen Dokument zusammen und zeigt die Überarbeitungen an. Diese kann er jetzt annehmen oder verwerfen. Nachdem er die Änderungen abgearbeitet hat, liegt das finale Dokument vor.

Mittwoch, 10.08.2011 | 10:52 von Thorsten Eggeling
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1079718