Office Tipps & Tricks

Office-Dateiformate im Windows-Explorer umwandeln

Freitag den 17.08.2012 um 13:05 Uhr

von Heinrich Puju

Microsoft Office Home and Student 2010 3 User DE Win
Microsoft Office Home and Student 2010 3 User DE Win
2 Angebote ab 149,00€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Office-Dateiformate umwandeln
© iStockphoto.com/byryo
Nach Installation des Compatibility Pack für Dateiformate können Sie direkt im Windows-Explorer ältere Office-Dateien in die neuen Dateiformate umwandeln und umgekehrt.
Die Umwandlung des Dateiformats muss nicht zwangsläufig über das Office-Programm geschehen. Das Compatibility Pack für Dateiformate eröffnet auch die Abkürzung über den Windows-Explorer. Dort lassen sich die Dateien mit wenigen Mausklicks von neu nach alt und umgekehrt umwandeln. Das ist auch für Benutzer von Office 2007 und Office 2010 nützlich.



Office 97 bis 2003: Sofern Sie das Compatibility Pack für Dateiformate noch nicht auf Ihren PC eingerichtet haben, installieren Sie es über das Internet . Nach der Installation können Sie im Windows-Explorer alte Office-Dateien direkt ins neue Office Open XML-Format umwandeln.

Mit Compatibility Pack können Sie ältere Office-Dateien in
die neuen Dateiformate umwandeln und umgekehrt.
Vergrößern Mit Compatibility Pack können Sie ältere Office-Dateien in die neuen Dateiformate umwandeln und umgekehrt.

Klicken Sie eine Word-Datei, eine Excel-Arbeitsmappe oder eine Powerpoint-Präsentation mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im Menü den Eintrag „Speichern unter“. Im nächsten Fenster können Sie die Datei noch umbenennen, bevor Sie sie mit einem Klick auf „Speichern“ in die entsprechenden Dateiformate der 2007er- oder 2010er-Office-Programme umwandeln. Den Abschluss zeigt eine Meldung, die Sie mit „OK“ bestätigen.



Office 2007 und 2010: Mit dem installierten Compatibility Pack für Dateiformate lassen sich auch Office-Dateien der Versionen 2007 und 2010 im Windows-Explorer rasch „altern“, um sie beispielsweise an einen Empfänger zu senden, dessen Textverarbeitung das neue Format nicht versteht. Wieder klicken Sie die umzuwandelnde Office-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen „Speichern unter“. Im „Speichern“-Fenster legen Sie den „Dateityp“ fest, bei der Wandlung neu in alt also „Office 97 - 2003“. Abschließend klicken Sie auf „Speichern“ und bestätigen die folgenden Meldung per Klick auf „OK“.

Freitag den 17.08.2012 um 13:05 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1220311