Office-Teamwork

Office-Dateien online speichern & austauschen

Dienstag den 16.08.2011 um 10:59 Uhr

von Thorsten Eggeling

Statt Dateien per E-Mail zu versenden, können Sie diese auch direkt auf einem Online-Speicher hinterlegen und das gemeinsame Bearbeiten stark erleichtern. So geht's.
Wenn Sie Microsoft Office verwenden, geht das am bequemsten über den kostenlosen Internetdienst Windows Live.

Schritt 1: Gehen Sie auf Live.com , und melden Sie sich mit Ihrer Windows-Live-ID an. Wenn Sie noch keine solche ID besitzen, klicken Sie auf „Registrierung“ und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Schritt 2: Für die Zusammenarbeit im Team erstellen Sie bei Live.com einen eigenen Ordner, den Sie dann für die Mitglieder des Teams freigeben. Dazu gehen Sie auf „Office“ und dann auf „Neu ➞ Ordner“. Tippen Sie den Namen für den neuen Ordner ein, beispielsweise „Fußballverein“, und klicken Sie auf „Weiter“. Klicken Sie hinter „Freigegeben für:“ auf „Nur ich“ und dann auf „Berechtigungen bearbeiten“. Unter „Weitere Personen hinzufügen“ geben Sie die Namen oder E-Mail-Adressen der berechtigten Personen ein. Klicken Sie auf „Speichern“. Danach sehen Sie ein Formular, über das Sie die berechtigten Personen per E-Mail über den Speicherort informieren können.

Persönliche Daten aus Word-Dokumenten löschen

Schritt 3: Sie können eine Textdatei direkt von Word 2010 aus bei Live.com speichern. Dazu gehen Sie auf „Datei“ und „Speichern und Senden“. Klicken Sie auf „Im Web speichern“ und auf „Anmelden“. Tragen Sie Ihre Anmeldeinfos ein, und klicken Sie auf „OK“. Wählen Sie den in Schritt 2 erstellten freigegebenen Ordner, und klicken Sie auf „Speichern unter“. Vergeben Sie einen Dateinamen, und wählen Sie „Speichern“.

Vorhandene Dateien lassen sich bei Live.com auch jederzeit über den Internet-Browser hochladen. Dazu klicken Sie auf „Office“ und auf „Dateien hinzufügen“. Klicken Sie auf den gewünschten Zielordner, dann auf „Wählen Sie Dokumente auf dem Computer aus“, und geben Sie die Datei an, die Sie hochladen möchten.

Schritt 4: Eine andere Person kann die Datei über den Internetverweis, den Sie ihr zugesandt haben, in Word öffnen. Bearbeitungen lassen sich dann wie in Kapitel 2 beschrieben vornehmen. Es ist sogar möglich, dass mehrere Personen gleichzeitig an einem Text arbeiten. Sie erhalten dann in Word 2010 einen Hinweis, dass mehrere Personen an diesem Dokument arbeiten. Beim Speichern führt Word die unterschiedlichen Versionen automatisch zusammen. Beim jeweiligen Dokument können Sie jederzeit auf „Mehr ➞ Versionsverlauf“ klicken, um eine Übersicht mit allen Textfassungen zu sehen. Mit einem Klick auf „Wiederherstellen“ holen Sie bei Bedarf eine ältere Version zurück.

Dienstag den 16.08.2011 um 10:59 Uhr

von Thorsten Eggeling

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1079736