721650

Öffnen-Dialog anpassen

31.03.2004 | 08:30 Uhr |

Die Dialogboxen "Speichern unter" und "Öffnen" in Zubehörprogrammen wie Notepad oder Paint merken sich immer den zuletzt verwendeten Ordner. Wenn Sie damit Dateien aus unterschiedlichen Ordnern ablegen oder aufrufen, wäre es praktischer, Ordnerfavoriten in diesen "Common Dialogs" anzulegen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Die Dialogboxen "Speichern unter" und "Öffnen" in Zubehörprogrammen wie Notepad oder Paint merken sich immer den zuletzt verwendeten Ordner. Wenn Sie damit Dateien aus unterschiedlichen Ordnern ablegen oder aufrufen, wäre es praktischer, Ordnerfavoriten in diesen "Common Dialogs" anzulegen.

Lösung:

Seit Windows ME und 2000 haben die "Common Dialogs" eine neue Gestalt. Am linken Dialogrand befindet sich eine Leiste mit Verknüpfungen zu den eigenen Dateien, dem Desktop oder dem Arbeitsplatz. Diese Leiste können Sie über einige undokumentierte Einträge in der Registry an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Starten Sie dazu Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel

"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Policies\comdlg32\Placesbar".

Falls er nicht existiert, müssen Sie ihn erstellen. Daraufhin legen Sie im rechten Wertefenster maximal fünf neue Zeichenfolgen mit den Namen "Place0" bis "Place4" an und weisen jeder als Wert den Pfad zu einem Wunschverzeichnis zu.

Wenn Sie das nächste Mal eine Datei mit Notepad öffnen möchten, erscheint die Verknüpfungsleiste mit Ihren neu erstellten Favoriten. Zurücksetzen können Sie das Ganze, indem Sie den oben genannten Schlüssel wieder aus der Registry entfernen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721650