865949

Nützliche Erweiterungen für Microsoft Excel

17.06.2011 | 11:05 Uhr |

Das passgenaue Drucken großer Tabellenblätter kann einem die Nerven rauben. Erst in Excel 2010 hat die Druckeinstellung deutlich an Komfort gewonnen.

Nutzer älterer Excel-Versionen finden mit den Excel Weekly Druckertools einen mehr als gleichwertigen Ersatz. Beispielsweise lassen sich alle Excel-Dateien, die in einem Verzeichnis vorliegen, in einem Rutsch ausgeben. Sie können auch nur geänderte Arbeitsblätter oder die aktuelle Markierung ausdrucken.

Die ASAP Utilities sind eine Makro-Sammlung für Excel mit mehreren hundert Befehlen zum Formatieren von Arbeitsblättern und Einträgen, zum Markieren von Bereichen und für den gezielten Zugriff auf Daten, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Auch das Anlegen von Indexblättern und Dateiexporte werden damit deutlich vereinfacht. Die Software erstellt in Excel 2007/2010 einen zusätzlichen Reiter in der Menüleiste.

Ohne Vorkenntnisse ist es oft schwierig, eine Tabelle grafisch passend umzusetzen. Chart Advisor analysiert eine markierte Tabelle anhand eines Regelwerks und macht Gestaltungsvorschläge. Das klappt in den meisten Fällen gut. Zu jedem Vorschlag können Sie ablesen, wie empfehlenswert die Software ihn findet. Wenn Sie Veränderungen vornehmen, passt das Werkzeug Überschrift und Legende an. Sie öffnen die Software unter „Einfügen -> Chart Advisor“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
865949