1515582

Nuance Registrierungserinnerung ausschalten

11.12.2012 | 11:34 Uhr |

Überflüssig: Die Registrierungsabfrage erscheint bei jedem Start erneut, obwohl Sie die Spracherkennung von Nuance Dragon Naturally Speaking schon registriert haben.

Auch wenn sie jedes Mal mit einem Klick auf „Registrierung überspringen“ übersprungen wird, hilft dies nichts. Derart hartnäckig zeigen sich mitunter auch Omnipage, Paperport oder die Nuance-PDF-Programme.

Download: Nuance PDF Reader : Wir bieten Ihnen den kostenlose Nuance PDF Reader in der aktuellen Version zum Download an. Das Programm bietet neben den Standard-Funktionen eines PDF-Readers zusätzlich die Möglichkeit des Konvertierens in andere, offene Formate, wie zum Beispiel Word oder RTF. Hierzu wird die optische Texterkennung von Nuance genutzt.

In der Systemkonfiguration können Sie in der Registerkarte „Systemstart“ dafür sorgen, dass die wiederholte Registrierungserinnerung der Nuance-Produkte unterbleibt.
Vergrößern In der Systemkonfiguration können Sie in der Registerkarte „Systemstart“ dafür sorgen, dass die wiederholte Registrierungserinnerung der Nuance-Produkte unterbleibt.

Nuance-Startmeldung ausschalten: Betätigen Sie dazu gleichzeitig die Windows-Taste und die Taste R. Tippen Sie daraufhin ins Feld des Dialogfensters „Ausführen“ den Programmnamen Msconfig und klicken Sie anschließend auf „OK“. Öffnen Sie mit einem Klick auf die Registerkarte „Systemstart“ die Liste der Elemente, die beim Start von Windows automatisch ausgeführt werden.

Suchen Sie in dieser Liste das Systemstartelement namens „SSEreg“ beziehungsweise „ereg“ und entfernen Sie vor diesem Element das Häkchen im Kontrollkästchen. Nun klicken Sie auf „OK“. Die folgende Meldung der Systemkonfiguration bestätigen Sie mit einem Klick auf „Neu starten“. Nach dem Neustart des PC sollte Ihnen dann die lästige Registrierungserinnerung beim Programmstart des Nuance-Produktes erspart bleiben.

Tempo-Bremsen beim Hochfahren von Windows lösen

0 Kommentare zu diesem Artikel
1515582