712122

So lösen Sie Registry-Probleme von außen

26.03.2010 | 10:51 Uhr |

Tipps, die wirklich helfen: Wir zeigen Auswege aus verbreiteten System-Notlagen. Sie werden überrascht sein, wie viele Probleme Sie mit unseren Anleitungen selbst lösen können.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mit dem PC-WELT-Tool zum Rettungssystem für XP, Vista und Win 7 und wie es geht Windows-7-PE auf Stick, als Zweit-System oder auf CD installieren finden Sie in unserem Hauptartikel unter „Notfall-System für Windows“.

TIPP 20: So lösen Sie Registry-Probleme von außen

Startet Ihr Rechner aufgrund eines falsch gesetzten oder gelöschten Registry-Eintrags nicht mehr, dann müssen Sie die Registry des Haupt-Systems über Windows-7-PE bearbeiten.
Registry-Fernwartung: Booten Sie dazu das Windows-7-PE-System, und öffnen Sie dann „Start, System, Registry, Remote Registry Edit“. Wählen Sie das System, dessen Registry Sie bearbeiten möchten. Daraufhin hängt das Tool die Registry-Dateien (Hives) des gewählten Systems ein und öffnet den normalen Registrierungs-Editor. Machen Sie nun die fehlerhaften Änderungen rückgängig, und schließen Sie Reg-edit wieder. Die eingehängten Hives werden dadurch wieder getrennt, und Sie können den Rechner normal starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
712122