715072

So löschen Sie Dateien und Laufwerke sicher

20.07.2010 | 10:25 Uhr |

Tipps, die wirklich helfen: Wir zeigen Auswege aus verbreiteten System-Notlagen. Sie werden überrascht sein, wie viele Probleme Sie mit unseren Anleitungen selbst lösen können.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mit dem PC-WELT-Tool zum Rettungssystem für XP, Vista und Win 7 und wie es geht Windows-7-PE auf Stick, als Zweit-System oder auf CD installieren finden Sie in unserem Hauptartikel unter „Notfall-System für Windows“.

TIPP 14: So löschen Sie Dateien und Laufwerke sicher

Sie möchten einen PC oder eine Festplatte verkaufen und vorher alle Daten unwiederbringlich löschen.
Um Daten sicher zu entfernen, genügt es nicht, eine Partition zu löschen oder zu formatieren. Dabei werden nur die Verzeichniseinträge entfernt, die Inhalte selbst lassen sich mit geeigneten Tools leicht wiederherstellen. Zum gründlichen Löschen können Sie das Tool „Disk Erasing 101“ verwenden, das in Parted Magic enthalten ist. Um es nutzen zu können, müssen Sie beim Erstellen des Notfall-Systems in
Winbuilder unter „Other-OS“ die Option „Parted Magic Linux“ aktivieren. Booten Sie den PC dann von der Notfall-CD oder vom Notfall-USB-Stick, wählen Sie im Menü „Parted Magic“ aus, und bestätigen Sie mit der [Return]-Taste.
Festplatte sauber löschen: Rufen Sie das Tool über das Startmenü und „System Tools, Erase Disk“ auf. Im folgenden Dialog stehen mehrere Löschmethoden zur Wahl. Am schnellsten ist die Option „Internal: Secure Erase command writes zeroes to entire data area“. Dabei kommt eine interne Funktion der Festplatte zum Einsatz, die in fast allen Platten seit etwa Baujahr 2001 enthalten ist. Sollte das bei Ihrer Festplatte nicht funktionieren, wählen Sie eine beliebige andere Option.
Klicken Sie auf „Continue“, wählen Sie im nächsten Dialog die gewünschte Festplatte aus, und klicken Sie auf „OK“. Nachdem Sie die Sicherheitsabfrage mit „Yes“ bestätigt haben, beginnt der Löschvorgang. Dieser kann abhängig von der gewählten Löschmethode und der Größe der Festplatte mehrere Stunden dauern. Danach sind die Daten dann aber unwiederbringlich gelöscht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
715072