165460

Günstige Netzteile von Drittanbietern

07.11.2008 | 11:00 Uhr |

Versagt das Netzteil Ihres Laptops außerhalb der Garantie(zeit), können Sie sich beim Notebook-Hersteller Ersatz besorgen. Der greift Ihnen dafür aber kräftig in die Tasche. Doch es gibt auch günstige Alternativen.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Das Netzteil Ihres Notebooks ist Ihnen heruntergefallen und dabei kaputt gegangen – die Garantie des Herstellers greift hier natürlich nicht. Zuerst können Sie sich an den Notebook-Hersteller wenden – der wird Sie dann aber in der Regel an einen seiner Service-Partner verweisen, weil es sich nicht um einen Garantiefall handelt. Schneller geht’s, wenn Sie sich gleich selbst um Ersatz kümmern und nach der Modellbezeichnung (auf dem Typenschild des Netzteils) im Internet fahnden: Die günstigsten Angebote listen Preissuchmaschinen wie Geizhals.at Deutschland oder Idealo.de übersichtlich für Sie auf. Die Garantie Ihres Notebooks bleibt bei dem Einsatz eines solchen Originalersatzteils erhalten.

Alternatives Netzteil: Wählen Sie stattdessen das Produkt eines Drittanbieters, kann der Notebook-Hersteller unter Umständen weitere Garantieleistungen verweigern – zumindest, wenn er erfährt, dass Sie sich eine Menge Geld gespart haben. Denn Netzteile von Drittherstellern kosten bis zu 50 Prozent weniger. Schnell fündig werden Sie beispielsweise bei Amazon.de , DuracellDirect.de oder Mobileoo.com . Geben Sie ins Suchfeld die Gerätebezeichnung des Notebooks sowie das Wort „Netzteil“ oder „Ersatznetzteil“ ein.

Universalnetzteil: Mit einem einstellbaren Netzteil können Sie am meisten Geld sparen. Allerdings ist die Recherche hier auch am aufwändigsten. Bevor Sie ein hersteller- und modellunabhängiges Netzteil aussuchen, sollten Sie die Leistungsdaten des Originalnetzteils identifizieren. Wichtig sind die Höhe der Spannung in Volt (V) sowie die Stromstärke in Ampere (A) – das Produkt beider Werte ergibt die Leistung in Watt (W). Mit diesen Daten gehen Sie beispielsweise auf die Website von Conrad.de . Ins Textfeld „Schnellsuche“ tragen Sie „Notebook-Netzgeräte“ ein. Lassen Sie sich die technischen Daten anzeigen. Hier werden alle einstellbaren Spannungen aufgelistet. Suchen Sie etwa ein 19,5-Volt-Netzteil, tut es auch eines, das nur 19 Volt liefern kann. Vor der Bestellung sollten Sie noch prüfen, ob der Stecker passt, der in das Gerät führt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
165460