575690

Freigaben mit Dollar-Zeichen

20.07.2010 | 10:26 Uhr |

Freigegebene Laufwerke, Ordner und Drucker sehen alle Benutzer jeweils im Arbeitsplatz oder in der Netzwerkumgebung. Dies möchten Sie ändern.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Windows-Freigaben lassen sich in der Netzwerkumgebung verstecken, wenn Sie an den Freigabenamen am Ende ein Dollarzeichen ($) anhängen. Windows-Anwender können dann nur noch zugreifen, wenn sie den genauen Freigabenamen kennen. Das Versteckspiel wirkt aber nur bei Windows-PCs. Auf Linux-PCs ist eine Freigabe mit „$“ durchaus sichtbar, und noch weniger lassen sich Netzwerkscanner davon irritieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575690