Netbooks von Acer, Asus und MSI

Berührungsempfindlichen Bildschirm nachrüsten

Montag den 19.09.2011 um 10:58 Uhr

von Verena Ottmann, Frederik Niemeyer

© Fido HUb
Anders als Tablet-PCs haben die meisten Netbooks keinen berührungsempfindlichen Bildschirm. Mit einem Touch Kit von Hoda Technology für etwa 70 Euro plus Versandkosten lässt sich dies ändern.
Das ist unter anderem in Varianten für die Netbook-Modelle Acer Aspire One, Asus EeePC und MSI Wind erhältlich, etwa auf der Hoda-Internetseite .

Das Touch Kit enthält neben dem berührungsempfindlichen Aufsatz für den Netbook-Bildschirm eine Treiber-CD, eine Anleitung, verschiedene Kabel, einen Bedienstift und die „Touch Hub Controller“-Platine, mit der Sie den Aufsatz mit der Hauptplatine des Netbooks verbinden. Die Montage erfordert Fingerspitzengefühl und sollte sorgfältig durchgeführt werden. Halten Sie sich dabei unbedingt an die Einbauanleitung: Zuerst müssen Sie das Netbook-Gehäuse aufschrauben und Lüfter, Kamera und natürlich den Bildschirm abstecken, um die Hauptplatine freizulegen. Bei manchen Mobil-PCs ist auch der Ausbau der Tastatur erforderlich. Anschließend befestigen Sie den Touch-Aufsatz auf dem ausgebauten Netbook-Bildschirm und bauen den PC dann wieder zusammen.

Montag den 19.09.2011 um 10:58 Uhr

von Verena Ottmann, Frederik Niemeyer

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1117731