716886

Nachgerüstet: Editor für Benutzerrechte unter XP Home

Problem: NTFS-Partitionen bieten detaillierte Zugriffsrechte für Ordner und Dateien. Den Menüpunkt "Sicherheit" im Kontextmenü "Freigabe und Sicherheit" von Laufwerken, Verzeichnissen und Dateien erreichen Sie unter Win XP Home allerdings nur im abgesicherten Modus.

Anforderung

Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand

Mittel

Problem: NTFS-Partitionen bieten detaillierte Zugriffsrechte für Ordner und Dateien. Den Menüpunkt "Sicherheit" im Kontextmenü "Freigabe und Sicherheit" von Laufwerken, Verzeichnissen und Dateien erreichen Sie unter Win XP Home allerdings nur im abgesicherten Modus.

Lösung: Im normalen Betrieb bietet die Home Edition das Kommandozeilen-Tool CACLS.EXE, dessen Bedienung aber alles andere als leicht ist. Wenn Sie noch eine Setup-CD von Windows NT 4 besitzen, können Sie auf einen komfortableren Ersatz zurückgreifen: Windows NT 4 bot noch den altehrwürdigen Datei-Manager WINFILE.EXE, der sich als vollkommen kompatibel zu Windows XP Home erweist.

Kopieren Sie von der Windows-NTSetup-CD die Datei WINFILE.EX_ in ein beliebiges Verzeichnis, und entpacken Sie die Datei mit diesem Befehl:

expand WINFILE.EX_ WINFILE.EXE

Genauso verfahren Sie mit der WINFILE.HL_, die Sie zu der Datei WINFILE.HLP entpacken. Wenn Sie WINFILE.EXE starten, können Sie im Datei-Manager über den Menüpunkt "Sicherheit" Zugriffsrechte für markierte Dateien, Verzeichnisse und Ordner auf NTFS-Partitionen differenziert und komfortabel festlegen.

Sollten Sie keine Setup-CD besitzen, können Sie den Datei-Manager über das Service Pack 6a nachrüsten. Microsoft bietet dieses Update-Paket für Windows NT 4 immer noch zum Download an (35 MB).

Nachdem Sie das Service Pack mit dem dem Befehl "sp6i386.exe -x" in einen beliebigen Ordner entpackt haben, verfügen Sie auch ohne Setup-CD über den sehr nützlichen Datei-Manager WINFILE.EXE. Kopieren Sie die Programmdatei einfach in das Windows-Verzeichnis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716886