2048767

Musik gratis und legal über das Internet streamen

23.02.2015 | 14:17 Uhr |

Zeitlich begrenzt reinschnuppern kann man bei allen Musikstreaming-Diensten. Bei einigen Anbietern gibt es die Songs aus der Cloud aber auch dauerhaft gratis.

Das Angebot für kostenpflichtiges Musikstreaming war lange Zeit überall ähnlich: Die Dienste warben mit 20 bis 30 Millionen verfügbarer Songs, der Preis für die uneingeschränkte Nutzung am PC lag (fast) durchgehend bei rund 5 Euro im Monat, für den Zugriff von anderen Geräten aus wurde die doppelte Monatsgebühr fällig. Wer also am Smartphone, auf Musiksystemen, Webradios oder am Smart-TV Spotify oder einen der anderen Dienste hören möchte, musste dafür monatlich rund zehn Euro zahlen. Der Markt für Songs aus der Cloud ist aber stark in Bewegung. Die Anbieter locken immer häufiger mit kräftigen Rabatten und inzwischen auch mit kostenlosen Angeboten.

So gibt es oft neben einer zeitlich begrenzten Gratisphase für den jeweiligen Premium-Tarif auch dauerhaft kostenloses Hörvergnügen – allerdings finanziert durch Werbeunterbrechungen. So zum Beispiel Deezer mit dem Tarif „Discovery“, der sich aber nur auf dem PC nutzen lässt. Auch Spotify gibt es in einer werbefinanzierten Variante. Hier lassen sich die Songs auf PC und Tablet gezielt auswählen und abspielen. Auf Smartphones kann man Titel von bestimmten Künstlern, Alben oder Playlists per Zufallswiedergabe anhören.

Ähnliches gilt für den Streaming-Dienst Rdio . Hier haben Sie in der kostenlosen Variante vom PC aus direkten Zugriff auf die einzelnen Titel. In der App für Android-, iOS- und Windows-Phone-Geräte gibt’s hingegen gratis nur vordefinierte Kanäle zu hören.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2048767