2019364

Multi-Monitor-Modus schnell umschalten

06.10.2016 | 15:11 Uhr |

Unter Windows 7, 8 und 10 lässt sich die Anzeige auf einem zweiten Monitor oder Beamer schnell aktivieren. Das geht über Win+P oder das Tool DisplaySwitch.

Die meisten Notebooks und PCs haben wenigstens einen zusätzlichen Anschluss für einen zweiten Monitor oder einen Beamer. Dieser lässt sich bei Notebooks meist über eine Tastenkombination aktivieren. Wenn Sie auf einen freien Bereich des Desktops klicken und im Kontextmenü „Bildschirmauflösung“ (Windows 7) beziehunsweise "Anzeigeneinstellungen" (Windows 8, 10) wählen, können Sie festlegen, wie der zweite Monitor angesprochen wird. Hinter „Mehrere Anzeigen“ stellen Sie beispielsweise „Diese Anzeige erweitern“ ein, damit sich der Desktop über die zwei Geräte erstreckt. „Diese Anzeige duplizieren“ ist eher für Beamer gedacht. Monitor und Beamer zeigen dann das gleiche Bild.

Die Anzeige lässt sich noch schneller umschalten, wenn Sie das Tool DisplaySwitch.exe verwenden, das bei Windows 7, 8 und 1^0 standardmäßig dabei ist. Am einfachsten rufen Sie es über die Tastenkombination Win+P auf. Windows 7 zeigt dann ein Fenster mit den Optionen „Verbindung mit Projektor trennen“, „Doppelt“, „Erweitert“ und „Nur Projektor“. Windows 8 und 10 blenden eine Seitenleiste mit „Nur PC-Bildschirm“, „Duplizieren“, „Erweitern“ und „Nur zweiter Bildschirm“ ein. Die Funktionen entsprechen denen, die Sie in der Systemsteuerung hinter „Mehrere Anzeigen“ vornehmen können.

Für die schnelle Umschaltung können Sie auch die undokumentierten Kommandozeilen-Schalter von DisplaySwitch.exe verwenden. Legen Sie über einen rechten Mausklick und „Neu > Verknüpfung“ eine Verknüpfung auf dem Desktop an. Unter „Geben Sie den Speicherort des Elements ein:“ tippen Sie „C:\Windows\System32\DisplaySwitch.exe“ ein oder Sie wählen die Datei über die „Durchsuchen“-Schaltfläche aus. Klicken Sie auf „Weiter“ und „Fertig stellen“. Wählen Sie im Kontextmenü der neuen Verknüpfung „Eigenschaften“ und gehen Sie auf die Registerkarte „Verknüpfung“. Hinter „Ziel“ geben Sie ein Leerzeichen ein und ergänzen „/clone“. Auf der Registerkarte „Allgemein“ ändern Sie die Beschriftung auf „Duplizieren“ und klicken auf „OK“.

Nach dem gleichen Muster erstellen Sie eine weitere Verknüpfung mit dem Schalter „/internal“ und der Beschriftung „Nur PC-Bildschirm“. Es gibt außerdem die Schalter „/extend“ für „Erweitern“ und „/external“ für „Nur zweiter Bildschirm“. Bei Bedarf können Sie den Verknüpfungen auf der Registerkarte „Verknüpfung“ Tastenkombinationen zuweisen. Damit schalten Sie die Modi dann mit einem Tastendruck um.

Download-Tipp: Multi-Monitor-Tool für effizienteres Arbeiten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2019364