717640

Mozilla 1.x/Netscape 6/7: Darstellungsfehler vermeiden

Einige Web-Seiten stellt Mozilla nicht richtig dar. Die Zeichen überlappen sich, dadurch wird der Text unleserlich. Beispiele dafür finden sich etwa auf einigen Microsoft-Web-Seiten und hier besonders häufig in der Knowledge Base. Ursache für dieses Verhalten sind meist nicht-standardkonforme Web-Seiten, die sich dann zwar im Internet Explorer, aber nicht im Mozilla- oder Netscape-Browser richtig darstellen lassen. PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie dieses Anzeigeproblem lösen können.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Einige Web-Seiten stellt Mozilla nicht richtig dar. Die Zeichen überlappen sich, dadurch wird der Text unleserlich. Beispiele dafür finden sich etwa auf einigen Microsoft-Web-Seiten und hier besonders häufig in der Knowledge Base.

Lösung:

Ursache für dieses Verhalten sind meist nicht-standardkonforme Web-Seiten, die sich dann zwar im Internet Explorer, aber nicht im Mozilla- oder Netscape-Browser richtig darstellen lassen. Die Anzeigeprobleme können durch Fehler im HTML-Code oder den Stylesheets einer Web-Seite entstehen.

Bei den Seiten der Microsoft Knowledge Base, einem nützlichen und beliebten Nachschlagwerk für Probleme mit Microsoft-Produkten, fallen die Fehler besonders auf. Offenbar ist Microsoft der Meinung, dass Benutzer von Nicht-Microsoft-Produkten die Knowledge Base erst gar nicht aufsuchen, und wenn doch, nicht unbedingt lesen müssen.

Abhilfe schafft eine Korrektur, wie sie auf der Web-Seite " Netscape 6/7 Tips und Tricks " von Holger Metzger beschrieben ist. Wir haben die hier beschriebene Stylesheet-Datei UserContent.CSS für Sie schon vorbereitet.

Kopieren Sie diese CSS-Datei in das Verzeichnis \Chrome im Profil-Verzeichnis von Mozilla oder Netscape, und starten Sie dann den Browser neu.

Falls eine gleichnamige Datei dort schon existieren sollte, fügen Sie nur den Inhalt der heruntergeladenen UserContent.CSS von der am Ende der vorhandenen CSS-Datei ein. Das Profil-Verzeichnis befindet sich abhängig von Betriebssystem und Browser-Version an unterschiedlicher Stelle. Unter Windows 95/98/ME verwendet Mozilla beispielsweise

C:\Windows\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\Netscape-Profile,

unter Linux liegt es dagegen in "~/.mozilla/profilname". Der Name des Benutzerprofils trägt aber in jedem Fall die Endung "SLT" in Kombination mit einem per Zufall generierten Verzeichnisnamen, etwa W13f6851.SLT. Am besten nutzen Sie über die <F3>-Taste die Suchfunktion des Betriebssystems, um das Profil-Verzeichnis zu ermitteln.

0 Kommentare zu diesem Artikel
717640