1810526

Bildschirm mit Windows-Tool Dccw einstellen

21.03.2014 | 14:36 Uhr |

Monitore sind sehr oft falsch eingestellt. Entweder wird die Helligkeit viel zu hoch gewählt oder der Kontrast passt nicht optimal.

Um eine sowohl augenschonende als auch korrekte Einstellung zu erreichen, lässt sich die in Windows 7 integrierte Anwendung Dccw für die Bildschirmkalibrierung verwenden. Zum Kalibrieren der Monitorfarben nutzt das Windows-Programm Dccw verschiedene Testbilder, mit denen sich das Display korrekt einregeln lässt. Am Bildschirm können Sie damit die Helligkeit sowie den Kontrast sehr leicht optimal einstellen. Darüber hinaus wird über die Farbkalibrierung von Windows der Gamma-Wert korrigiert und ein eventueller Farbstich entfernt.

So gehen Sie vor: Zum Start der Farbkalibrierung klicken Sie bei Windows 7 auf „Start“ und tippen in der Suchbox den Begriff dccw ein. Dieses Tool führt Sie nun Schritt für Schritt durch die Farbkalibrierung, was Gamma-Anpassung, Helligkeit regulieren, Kontrast einstellen sowie Farbangleichsanpassung (Entfernen des Farbstichs) umfasst. Nach dem Abschluss der Farbkalibrierung lässt sich dann optional noch der Cleartype-Tuner für eine optimierte Schriftdarstellung starten.

Haben Sie die Kalibrierung des Monitors beendet, speichert das Windows-Tool die Einstellungen als neues ICC-Farbprofil ab. Die neue Kalibrierung wird daraufhin der Bildschirmanzeige zugeordnet und von Programmen mit Farbverwaltung verwendet. Das Farbprofil enthält den eingeregelten Gamma-Wert und die Farbsticheinstellung. Helligkeit und Kontrast bleiben davon unberührt, da diese Einstellungen im Monitor gespeichert sind. Wenn Sie die Farbprofile nachträglich ändern möchten, starten Sie einfach über die Systemsteuerung unter „Darstellung und Anpassung“ den Eintrag „Bildschirmauflösung anpassen“. Klicken Sie nun auf „Erweiterte Einstellungen“ und wählen Sie den Reiter „Farbverwaltung“. Nach einem weiteren Klick auf den Schalter „Farbverwaltung…“ finden Sie dort die Profilverwaltung und wählen das passende Profil.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1810526