704152

Online-Banking ohne Risiko

29.06.2009 | 10:30 Uhr |

Online-Banking ist sicher, wenn Sie dafür einen garantiert virenfreien PC zur Verfügung haben. Da liegt es nahe, einen Rechner ausschließlich fürs Online-Banking zu verwenden. Fürs Surfen auf anderen Web-Seiten nutzen Sie einen anderen PC. Zu teuer? Nein. Denn es muss kein richtiger Rechner sein.

Ein virtueller PC genügt – und mit der kostenlosen Software Moka Five Player starten Sie einen solchen virtuellen Rechner ganz einfach. Das Einrichten und Nutzen ist nicht komplizierter, als eine beliebige Software zu installieren und mit Firefox zu surfen.

Das brauchen Sie
Um einen virtuellen PC einzurichten, benötigen Sie genügend RAM (ab 2 GB) in Ihrem tatsächlichen Rechner und eine schnelle Anbindung ans Internet. Die Rechenkraft der CPU sollte mittlerweile bei den meisten PCs ausreichen. In unseren Tests liefen die virtuellen Rechner auch auf Single-Core-CPUs mit gut 2 GHz zufriedenstellend – genügend Arbeitsspeicher vorausgesetzt.

Das müssen Sie tun
Installieren Sie die Software Moka Five Player. Sie erlaubt das Laden und anschließende Starten von fertigen virtuellen PCs aus dem Internet. So kommen Sie ganz einfach an eine sichere Surfumgebung auf Linux-Basis. Zum Surfen eignet sich etwa das Linux-System Fearless Browser. Fachkenntnisse sind dafür nicht nötig. Hinweis: Moka Five Player muss für Fearless Browser 165 MB herunterladen, für ein Ubuntu-System rund 765 MB.

0 Kommentare zu diesem Artikel
704152