2001897

Magine: Die Konkurrenz zu Zattoo vorgestellt

23.12.2014 | 09:33 Uhr |

Es muss nicht immer Zattoo sein: Die neue Konkurrenz heisst Magine und glänzt mit 70 Sendern gratis am Smartphone und Tablet.

Internet-TV ist für viele gleichbedeutend mit Zattoo. Doch seit kurzem existiert in Deutschland ein Konkurrent, der ähnlich viel zu bieten hat wie der etablierte Platzhirsch. Magine streamt nämlich wie mittlerweile auch Zattoo nicht nur im WLAN-Netz, sondern über Mobilfunk auch überall unterwegs. Ferner sind beim neuen Anbieter neben den öffentlich-rechtlichen Stationen auch die privaten Sender von ProSiebenSat.1 und RTL dabei. Insgesamt hat Magine über 70 nationale und internationale TV-Kanäle im Programm, der überwiegende Teil davon ist gratis.

Voraussetzung für die Nutzung ist eine kostenlose Registrierung, danach kann man die gestreamten Inhalte auf Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen von Apple und Google, auf einigen Samsung-Fernsehern sowie auf dem PC ansehen. Unter Windows müssen Sie dazu zunächst das Microsoft-Plug-in Silverlight installieren.

Neben Live-TV lassen sich beim neuen Dienst einzelne Sender sogar zeitversetzt ansehen (Timeshift) sowie aufzeichnen (Catch-up) und anschauen, also eine Art Mediathek. Full-HD-Auflösung existiert derzeit nicht, vermutlich wird es zudem in Zukunft kostenpflichtige Programmpakete von ansonsten nicht frei abrufbaren TV-Sendern geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2001897