Mitmachen & gewinnen

PC-WELT-Gewinnspiel: Kindle oder Kindle touch?

Freitag, 27.04.2012 | 17:15 von Thamar Thomas-Ißbrücker
PC-WELT-Forum Gewinnspiel
Vergrößern PC-WELT-Forum Gewinnspiel
Wer sich am Forum der PC-WELT beteiligt, kann tolle Preise gewinnen. Diesmal verlosen wir drei Ultra Thin Notebook Power Adapter. Unsere Frage der Woche lautet: Lesen Sie Bücher am Kindle oder Kindle touch?
Jede Woche bringen wir eine Meldung "PC-WELT-Gewinnspiel für alle Forumnutzer". Darin schlagen wir Ihnen ein Thema zur Diskussion vor. Dann sind Sie gefordert: Schreiben Sie bis zum kommenden Freitag Ihre Meinung unter diese Meldung . Beachten Sie aber bitte die Netiquette und unsere AGB.

Sie sind bereits für das Forum der PC-WELT angemeldet? Dann legen Sie einfach los. Sie sind noch nicht registriert? Kein Problem: Einfach hier gratis registrieren , Sie erhalten dann von uns eine Mail mit Ihren Zugangsdaten (deshalb bitte eine korrekte Mailadresse angeben). Danach können Sie sich sofort einloggen und Ihre ersten Einträge im Forum machen.

90W AC Ultra Thin Power Adapter mit USBPearl
Vergrößern 90W AC Ultra Thin Power Adapter mit USBPearl
© Kensington

Unter allen Teilnehmern an der Diskussion unter dieser Meldung verlosen wir drei Ultra Thin Notebook Power Adapter von Kensington

Dank des Kensington 90W AC Ultra Thin Power Adapters mit USB reisen Sie so leicht wie nie zuvor. Mit dem schlanken und platzsparenden Power Adapter laden Sie nicht nur Ihr Notebook, sondern auch über den USB-Anschluss Ihre mobilen Geräte.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten. Es besteht kein Anspruch auf Gewinne, die auf dem Versandweg verloren gehen.

*************************************************************

Das ist das Thema der Woche: Lesen Sie Bücher noch auf Papier oder auch schon auf dem Tablet oder eBookReader? Wir haben diese Woche einen Vergleichstest von Amazons Kindle und Kindle touch gemacht. Wie finden Sie diese praktischen Geräte.

Schreiben Sie Ihre Meinung einfach hier unter diese Meldung:

Freitag, 27.04.2012 | 17:15 von Thamar Thomas-Ißbrücker
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (59)
  • eiscremen 18:14 | 10.05.2012

    Ausnahmsweise kein Touch, sondern nur Kindle.

    Antwort schreiben
  • gkj43 13:03 | 05.05.2012

    Zitat: kingjon
    .... in einer stillen Bucht in der Schlei vor Anker liegend und beim leichten Wiegen des Boot genüsslich einen Thriller[...] lesen ....
    .....und dabei selbst zum Mörder werden, da man vor lauter "Mücken totschlagen" kaum noch zum Lesen kommt.

    Antwort schreiben
  • kingjon 12:53 | 05.05.2012

    Zitat: Rattiberta
    Ich bin seit Kindertagen eine Leseratte.
    Da wurde der Grundstein gelegt, meist bleibt man dabei - später findet kaum einer einen Einstieg in die "Lese-Welt".
    Zitat: Rattiberta
    ....... und schon kann man Abends auf dem Balkon, der Terrasse im Abends nach Sonnenuntergang, ein gemütliches Windlicht neben sich, ein wenig schmökern und kann dennoch noch den Ausblick genießen, weil die Dunkelheit nicht zur schwarzen undurchdringlichen Wand wird.
    Oder auf einer Hängematte unter einem Apfelbaum an einem lauen Sommerabend oder, mein Favorit, in einer stillen Bucht in der Schlei vor Anker liegend und beim leichten Wiegen des Boot genüsslich einen Thriller oder eine Reisebeschreibung aus fernen Ländern lesen ..... Gruß kingjon

    Antwort schreiben
  • Rattiberta 07:40 | 04.05.2012

    Zitat: Thamar Thomas-Ißbrücker (tti)
    Ich selbst nehme mir fast keine Zeit mehr zum Lesen und für die paar Bücher im Jahr brauche ich leider leider keinen eBookreader. .
    Ich bin seit Kindertagen eine Leseratte. Lesen am PC empfinde ich als extrem anstrengend. Das Lesen am Tablett oder am ebookreader macht dagegen richtig Spaß. Ob touch-Bedienung oder per Knopf, ich habe beides ausprobiert, macht für nicht den entscheidenden Unterschied. E-Ink ist einfach nur toll, schon wegen der langen Laufzeit, die es schnell vergessen läßt, dass es sich um ein elektrisches Gerät handelt. Ein TFT-Bildschirm, den Hintergrund auf schwarz gestellt, die Schriftfarbe auf Bernstein, die Hintergrundbeleuchtung heruntergefahren - und schon kann man Abends auf dem Balkon, der Terrasse im Abends nach Sonnenuntergang, ein gemütliches Windlicht neben sich, ein wenig schmökern und kann dennoch noch den Ausblick genießen, weil die Dunkelheit nicht zur schwarzen undurchdringlichen Wand wird. Ein Ärgernis ist DRM sowie Formate, die nicht auf jedem Lesegerät funktionieren. Und was die Buchpreisbindung angegeht, so wird sich die Politik wohl nie dazu durchringen, sie endlich, endlich, endlich abzuschaffen.

    Antwort schreiben
  • kalweit 23:02 | 01.05.2012

    Zitat: Nevok
    [COLOR="SeaGreen"]den Kindle[/COLOR]
    ...nö, eindeutig DAS Kindl... http://www.berliner-kindl.de/[/url

    Antwort schreiben
1446701