2000238

Mit Word, Excel und Co. vom iPhone aus drucken

27.11.2014 | 15:29 Uhr |

Bislang fehlte den Office-Apps für iPhone und iPad eine Druckfunktion. Jetzt beherrschen Word und Co. Apple Airprint. Wir zeigen, wie es geht und nennen weitere Wege.

Microsoft hat die beliebten Office-Programme Word, Excel und Powerpoint als Apps für iPhone und iPad herausgegeben. Die Freude der Anwender ist groß, nun auch am Apple-Mobilgerät mit den gewohnten Programmen arbeiten zu können. Bisher einziger Wermutstropfen: Auf eine direkte Druckfunktion per Apple Airprint wurde verzichtet. Die Funktion ist nun per Update nachgereicht worden. Wir beschreiben, wie es funktioniert und wie Sie zum Ausdruck kommen, wenn der Drucker Airprint nicht beherrscht.

Per Airprint drucken: Mit der ersten Fassung der Office-Programme fürs iPhone und iPad ließen sich zwar Dokumente verfassen und bearbeiten, aber nicht direkt per Apple Airprint ausdrucken. Jetzt hat Microsoft nachgebessert und die Druckfunktion in die Programme integriert. Sie finden sie jeweils unter „Ablage“. Tippen Sie darauf, kommen Sie in die Druckeroptionen. Hier wählen Sie Ihren Airprint-Drucker aus, legen die Anzahl der Ausdrucke fest und starten den Vorgang. Weitere Einstellmöglichkeiten wie die Auswahl des Druckbereichs fehlen allerdings. Eventuell folgen sie mit weiteren Updates.

Drucken per Hersteller-App: Alternativ zu Apple Airprint kommen Sie auch per Hersteller-Drucker-App zum Office-Dokument auf Papier. Entsprechende Programme bieten alle Hersteller an. Der Vorteil: In den Apps lassen sich mehr Druckoptionen definieren. So können Sie zwischen Farb- und Schwarzweiß-Ausdruck wählen und auch die Druckauflösung sowie die Papierart und Format einstellen. Außerdem zeigt Ihnen die App den Betriebszustand des Druckers an. So bekommen Sie Feedback, ob Papier fehlt oder das Gerät abgeschaltet ist. Als Voraussetzung gilt: Sie können mit Ihrem Drucker übers Netzwerk kommunizieren. Der bequemste Weg geht dabei über WLAN. Drucker und Mobilgerät müssen dabei in demselben Drahtlosnetzwerk eingeklinkt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2000238