2181815

Mit Word rechnen - Via Tabelle oder direkt im Text

22.03.2016 | 14:02 Uhr |

Mit mit Office Rechenaufgaben anzugehen, muss man nicht zu Excel greifen. Auch Word kann simple Mathematik bewältigen.

In Word können Sie nicht nur Texte schreiben, sondern in begrenztem Umfang auch rechnen. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten: Entweder Sie ziehen eine Tabelle auf oder Sie rechnen direkt im Fließtext.

So rechnen Sie über eine Tabelle: Wählen Sie „Einfügen -> Tabelle“ und zeichnen Sie zum Beispiel eine Tabelle mit drei untereinanderliegenden Zellen. Dann tragen Sie testweise in die beiden oberen Zellen zwei Werte ein, die Sie addieren wollen. Klicken Sie daraufhin in die unterste Zelle und gehen Sie unter „Tabellentools“ auf „Layout -> Formel“: Hier hat Word nun bereits „=SUM(ABOVE)“ eingetragen. Sobald Sie mit „OK“ bestätigen, wird die Summe angezeigt. Unter „Funktion einfügen“ finden Sie im selben Fenster weitere Formeln zur Auswahl.

Die besten Tipps und Tricks für Word

Sie können aber auch direkt im Text rechnen: Um beispielsweise aus einem Nettobetrag den Gesamtpreis inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer zu ermitteln, tippen Sie zunächst den Nettowert ein und markieren ihn. Klicken Sie dann auf „Einfügen -> Textmarke“, tragen Sie als Textmarkennamen eine beliebige Bezeichnung wie etwa „Bruttoberechnung“ ein und bestätigen Sie mit „Hinzufügen“.

Setzen Sie den Cursor danach an die Stelle, an der das Ergebnis erscheinen soll, und drücken Sie die Tastenkombination Strg-F9. Word zeigt daraufhin an dieser Stelle eine geschweifte Klammer, die sich öffnet und sich schließt. Dazwischen tippen Sie einfach die Formel ein, zum Ermitteln des Gesamtpreises ist das beispielsweise =Bruttoberechnung*1,19. Wenn Sie nun zum Abschluss noch die Funktionstaste F9 drücken, erfolgt das Berechnen und Word zeigt Ihnen das Ergebnis an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2181815