Navigationsgerät Mio C220/C250

Musik und Videos auf dem Navi abspielen

Freitag, 07.10.2011 | 11:14 von Verena Ottmann und Frederik Niemeyer
hr Mio C220 oder C250 kann weit mehr, als Sie nur von einem Ort zum anderen zu lotsen. Das Navigationsgerät lässt sich auch als Musik- und Videospieler einsetzen.
Sie müssen dazu lediglich ein modifiziertes Betriebssystem inklusive Windows Media Player per USB-Anschluss auf das Gerät spielen. Dabei erlischt allerdings die Gerätegarantie!

Zuerst müssen Sie die Archivdatei c250_Hack_Pack.zip aus dem Internet laden und auf Ihrem PC entpacken. Schließen Sie dann Ihr Mio C220/250 an den Computer, und warten Sie, bis dessen Betriebssystem den nötigen Treiber installiert hat. Falls Sie Windows 7 einsetzen, müssen Sie Navigationsgerät und Treiber im Geräte-Manager wieder löschen, da sonst dieser Trick nicht funktioniert.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Namen des Geräts, und wählen Sie „Deinstallieren“. Ziehen Sie anschließend das Navigationsgerät vom PC ab, und stecken Sie es wieder an. Spielen Sie nun den USB-Treiber aus dem c250 Hack Pack über die Option „Treibersoftware aktualisieren“ im Geräte-Manager auf. Falls Sie Windows XP oder Vista einsetzen, entfällt das Löschen des alten Treibers, und Sie können den neuen Treiber gleich über die „Update“-Funktion im Geräte-Manager einbinden.

Starten Sie nach der Aktualisierung das Mio C220/250 neu, und lassen Sie es dabei mit dem PC verbunden. Starten Sie dann per Doppelklick das Programm Transfer_Mio_C250.exe im Ordner „c250 Hack Pack/Transfer Mio C220/250“. Danach erscheinen eine Art Datei-Manager und in der Windows-Leiste ein Kettensymbol. Bleibt dieses grau und „zerbrochen“, sollten Sie den USB-Anschluss und den Treiber im Geräte-Manager überprüfen. Wiederholen Sie die Installation, falls nötig. Ist alles korrekt, erscheint das Symbol als goldene geschlossene Kette.

Navigieren Sie im Transfer-Programm zum Ordner „MioMap“ auf dem Navigationsgerät. In dem befindet sich ein gleichnamiger Ordner. Diesen benennen Sie nach Klick auf die „Renommer“-Schaltfläche um in MioMap2. Das sorgt dafür, dass die ursprünglichen Mio-Dateien nicht abhanden kommen. Erstellen Sie nach Klick auf „New Dossier“ einen neuen Ordner namens Mio-Map. Öffnen Sie nun im Transfer-Programm den Ordner „Script_3.24r/MioMap“ des c250 Hack Pack. Kopieren Sie alle Dateien von dort in den neuen „MioMap“-Ordner auf dem Navigationsgerät.

Gehen Sie anschließend eine Ebene höher, und legen Sie einen neuen Ordner namens „Script“ an. Legen Sie alle Dateien aus dem Verzeichnis „Script_3.24r“ des c250 Hack Pack in diesen neuen „Script“-Ordner. Klicken Sie anschließend auf „Sortir“, um Transfer_Mio_C250.exe zu schließen. Ziehen Sie das Mio C220/250 vom PC ab. Starten Sie das Navigationsgerät neu, und tippen Sie auf dem Startbildschirm auf „Mio- Map“. Im sich dann öffnenden Datei-Manager starten Sie das Programm Autopatcher.exe im Ordner „MioMap/MioMap“. Bestätigen Sie die folgende Meldung mit „OK“, um Ihr Navigationsgerät neu zu starten. Anschließend gelangen Sie über die Schaltfläche „MioMap “zur neuen Bedienoberfläche des Geräts. Sie können nun von dort aus Musik und Videos mit dem Windows Media Player abspielen. Die Dateien speichern Sie einfach im Ordner „MioMap/MioMap“.

Freitag, 07.10.2011 | 11:14 von Verena Ottmann und Frederik Niemeyer
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1141029